Polizei und Ordnungsamt rückten am 9. Dezember zu einer vermeintlichen Corona-Party am Cappenberger See aus, die sich dann als Heiratsantrag entpuppte. © Goldstein
Corona-Maßnahmen

Neue Lockdown-Regeln: Lüner Ordnungsamt wartet erstmal ab

Der Bund und das Land NRW verschärfen den Lockdown. Es gelten neue Regeln für Kontakte zwischen Haushalten und für die Bewegungsfreiheit. Bei Lüner Ordnungsamt ist man zurückhaltend.

Ab Montag (11. Januar) gelten neue, strengere Regeln im Lockdown: Treffen sind dann nur noch mit einer Person aus einem anderen Haushalt möglich – was für viele Familien faktisch eine Kontaktsperre bedeutet.

Außerdem soll der Bewegungsradius im Falle einer Inzidenz (Infektionen je 100.000 Einwohner) von mehr als 200 auf 15 Kilometer um den eigenen Wohnort eingeschränkt werden.

Womit auch auf das Ordnungsamt neue Aufgaben zukommen werden. Wie sich die Situation ab Montag genau darstellt, könne man jetzt aber noch nicht sagen: „Wir müssen auf die konkreten Regelungen warten, die in einer aktualisierten Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein Westfalen festgelegt werden“, sagt Stadtsprecher Alexander Dziedeck auf Anfrage.

Bis dahin gelten die „alten“ Regeln, nach denen sich höchstens zwei Hausstände mit bis zu fünf Personen treffen dürfen.

Was die Einschränkung der Bewegungsfreiheit angehe, müsse der Kreis Unna in einem solchen Fall zunächst eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen. „Grundsätzlich gilt aber, dass das Ordnungsamt nur anlassbezogene Kontrollen durchführen kann“, so der Stadtsprecher. „Das heißt, dass erst bei dem Verdacht auf einen Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung kontrolliert wird.“ In den fließenden Verkehr könne das Ordnungsamt beispielsweise nicht eingreifen, das sei Sache der Polizei.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.