Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Kontrollen am Seepark, Welschenkamp, und Wohnungen

Lünen kompakt

Es ist warm. Viele kommen zum Seepark. Die Stadt hat ein Auge darauf. Außerdem geht es um den Welschenkamp und ein Konzept zu öffentlich geförderten Wohnungen.

Lünen

, 26.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Kontrollen am Seepark, Welschenkamp, und Wohnungen

Die Stadt verstärkt bei dem warmen Wetter die Kontrollen im Seepark Horstmar. © Osterholt

Das wird heute wichtig:

  • Die Fläche Welschenkamp war schon häufig in den Schlagzeilen. Jetzt ist sie es wieder. Aber es geht nicht um eine mögliche Gewerbefläche. Die ist bekanntlich vom Tisch. Diesmal sind die Besitzverhältnisse am Welschenkamp Thema. Denn sie sind weiter ungeklärt. Eine RWE-Tochter hatte dem Pächter, einem Lüner Landwirt, gekündigt. Der ging aber nicht. Jetzt hat ein Gericht entschieden. (RN+)


  • Anna Küppersbusch hat die Apotheken ihre Vaters in Horstmar und Lünen-Süd übernommen. Eigentlich wollte sie einen anderen Weg einschlagen. Doch dann studierte sie doch Pharmazie und bezeichnet heute ihren Weg „als Glücksfall“, wie sie uns für unsere Serie „Familiensache“ erzählt hat. Ihre Geschichte lesen Sie am Mittag.


  • Wer einmal auf Wohnungssuche war, weiß, dass das nicht einfach ist. Noch schwieriger ist es, wenn man auf eine öffentlich geförderte Wohnung angewiesen ist. Mit diesem Thema haben sich gleich zwei Gremien befasst: Der Aussschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und der Aussschuss für Bürgerservice und Soziales diskutierten ein Konzept zum öffentlich geförderten Wohnungsbau in Lünen. Wir berichten am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen ist es am Tag wolkenlos bei Werten von 23 bis zu 31°C. Nachts gibt es lockere Bewölkung und die Temperatur sinkt auf 15°C. (Wetter.com)


Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der fränkische Kabrettist Michl Müller gastiert mit seinem neuen Programm „Müller…nicht Shakespeare!“ in Lünen. Scharfsinnig nimmt er aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist sein Humor lebensnah und authentisch. Beginn ist um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 41. Karten zum Preis von 31,70 Euro gibt es im Kulturbüro.


  • „Frauenfußball auf beiden Seiten des Atlantiks“ heißt ein Buch, das Andrei S. Markovits vorstellt. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Deutschen Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, Dortmund (Innenstadt), statt.


  • Die A-Cappella-Band Basta stellt ihre neue CD „in Farbe“ vor. Zu hören sind die fünf Sänger bei Ruhrhochdeutsch im Spiegelzelt, Rheinlanddamm, Dortmund (Innenstadt). Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für heute Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Straßen angekündigt: Cappenberger Straße (Mitte/Nordlünen), Wehrenboldstraße (Wethmar), Möllmanns Feld (Wethmar), Augustin-Wibbelt-Straße (Wethmar), Graf-Adolf-Straße (Mitte) und Bäckerstraße (Mitte).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt