Mitten im Wahlkampf: Zwei Ratsherren verlassen GFL-Fraktion und gründen eigene Fraktion

Lokalpolitik

Hans-Peter Bludau und Helmut Rosenkranz haben die GFL-Fraktion in dieser Woche verlassen. Das teilte der Bürgermeister am Donnerstagabend (18.6.) bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mit.

Lünen

, 18.06.2020, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Zusammensetzung im Rat ändert sich etwas.

An der Zusammensetzung im Rat ändert sich etwas. © Stadt Lünen

Zu den Gründen für den Austritt machte der Bürgermeister in der Sitzung keine Angaben. Am Montag (15.6.) habe er die Nachricht darüber erhalten, die beiden ehemaligen GFL-Ratsherren hätten eine eigene Fraktion gegründet, genannt: Bürgergemeinschaft Lünen. Hans-Peter Bludau ist der Vorsitzende, Helmut Rosenkranz sein Stellvertreter.

Die GFL-Fraktion schrumpft damit von 10 auf lediglich acht Mitglieder. Stärkste Fraktion ist weiterhin die SPD mit 21 Mandaten, für die CDU sitzen 11 Lüner im Rat.

Lesen Sie jetzt