Mercedes-Umzug zum Lindenplatz Ende November

Lüner Autohaus

Für viele Mitarbeiter des Mercedes-Betriebes in der Lange Straße in Lünen war es so etwas wie eine kleine „Sternstunde“: Sie waren Donnerstagnachmittag eingeladen, ihre künftigen Arbeitsplätze im modernen Neubau auf dem Lindenplatz kennen zu lernen - und dort gab es einiges zu sehen.

Lünen

, 17.08.2017, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit dem ersten Spatenstich Ende September 2016 und dem Richtfest Mitte Mai 2017 hat sich eine Menge getan: Den Rohbau-Status hat das Gebäude auf dem fast 10.000 Quadratmeter großen Grundstück hinter sich gelassen. Der Arbeitsschwerpunkt vieler Handwerker liegt jetzt innen.

Die ersten Kunden können Ende November empfangen werden

Die künftige Werkstatt zum Beispiel sieht schon sehr nach Werkstatt aus. „Unsere Monteure bekommen alles neu, inklusive Kleidung und Werkzeug“, sagt Axel Winter, der Lüner Mercedes-Chef. 5000 Fahrzeugdurchläufe pro Jahr plane man im Werkstattbereich, erläutert Dirk Opderbeck, Serviceleiter in der Dortmunder Geschäftsleitung. Kunden mit Termin könnten künftig direkt an der Dialogannahme vorfahren. Dort wird das Kennzeichen automatisch erkannt und der Serviceberater informiert.

Jetzt lesen

Das Reifenlager mit einer Kapazität von 350 Reifensätzen wartet auf den Einbau der Lagertechnik. Zwischen Werkstatt und Reifenlager befindet sich die sogenannte Kalthalle. Sie heißt so, weil sie nicht beheizt wird. Hier fahren demnächst nachts Lastzüge mit Ersatzteilen hinein und werden hinter verschlossenen Türen entladen, damit kein Lärm nach außen dringt.

Die ersten Kunden will Mercedes-Benz Ende November am neuen Standort begrüßen. Für das letzte November-Wochenende sei der Umzug zum Lindenplatz vorgesehen, berichten Opderbeck und Winter.

Circa neun Millionen Euro investiert der Automobilhersteller in Lünen. Der alte Gebäudekomplex in der Lange Straße stammt im Ursprung aus dem Jahr 1964. Stadt und Mercedes haben die Grundstücke Lindenplatz und Lange Straße getauscht.

Was nach dem Wegzug von Mercedes auf der Fläche Lange Straße passiert, dazu gibt es noch keine Entscheidung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt