Lebensmittel wieder im Dorf einkaufen

Nahversorgung Gahmen

„Endlich wieder ein Laden hier“: In Gahmen ist am Donnerstag um 9 Uhr die Welt in Ordnug. Der Frischemarkt der Familie Hendler hat seit wenigen Minuten geöffnet. Eine gute Nachricht in der langen Diskussion um die Nahversorgung im Stadtteil.

LÜNEN

von Von Britta Linnhoff

, 12.01.2012, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
... Hendler kassiert: Der Andrang gestern Morgen wenige Minuten nur nach der Eröffnung war groß. Foto Linnhoff

... Hendler kassiert: Der Andrang gestern Morgen wenige Minuten nur nach der Eröffnung war groß. Foto Linnhoff

„Ich glaube, ganz Gahmen ist froh“, sagt eine junge Frau, bevor sie an der Gemüsetheke die ersten Hände von Mitarbeitern und Nachbarn schüttelt. Sechs Wochen haben die Hendlers mit ihren Helfern geschuftet, und das Geschäft wieder auf Vordermann gebracht: Neue Elektrik, neue Farbe, neues Licht: Auf insgesamt 330 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten sie nun wieder alles für den täglichen Bedarf. Mit der Neueröffnung kehren die Hendlers an ihre alte Wirkungsstätte zurück, 34 Jahre lang haben sie dort bereits Lebensmittel verkauft. 2008 entschieden sie sich, aus gesundheitlichen Gründen aufzuhören. Als der Nachfolger den Laden schloss, stiegen die Hendlers zur Freude der Gahmener wieder ein.

Öffnungszeiten
Vier Angestellte gibt es im Geschäft, darunter eine Auszubildende. Das Geschäft an der Gahmener Straße ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr, samstags von 7 bis 14 Uhr geöffnet. 

Lesen Sie jetzt