Ob es in Castrop-Rauxel ein Zentrum für Schnelltests geben wird, steht noch nicht fest. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Kostenlose Schnelltests in Lünen: Erst in die Apotheke, dann zur Kosmetik

Einmal wöchentlich sollen sich Bürger kostenlos auf Corona testen lassen können. Im Lüner Testzentrum der Colosseum-Apotheke gibt es Anmeldungen bis nächste Woche. Zum Start war einiges los.

Kostenlose Corona-Schnelltests sollen ab sofort zur Verfügung stehen. Eine, die sich darauf vorbereitet hat, ist die Colosseum-Apotheke an der Altstadtstraße 32. Seit Dienstag (9.3.) können sich hier Interessierte testen lassen. „Es ist gut angelaufen“, berichtet Mitarbeiterin Maike Arhelger. Am ersten Tag waren 26 Lüner da. „Einige brauchen den Schnelltest, weil sie ältere Angehörige besuchen wollen, einige wollten damit auch zur Kosmetikerin“, berichtet sie. Ein positives Test-Ergebnis habe es Stand Dienstagmittag nicht gegeben. Wohl aber Anmeldungen bis in die nächste Woche. Die werden unter Tel. (02306) 756 56 43 entgegengenommen.

Kreis Unna arbeitet an Übersicht

Wer in Lünen kostenlose Schnelltests anbietet, konnte der Kreis Unna am Dienstag nicht mitteilen. Man arbeite an einer Übersicht, obwohl das keine Pflichtaufgabe sei, erklärte Pressesprecher Max Rolke. Apotheken, Hausärzte oder Pflegedienste, die bisher Corona-Schnelltests durchgeführt haben, dürfen auch kostenlose Schnelltests anbieten. Geregelt ist das in der Allgemeinverfügung des Kreises. Die Beauftragung des Landes gilt bis zum 15. März.

Dr. Arne Krüger, Vorsitzender des Lüner Ärztevereins, hatte noch nicht viele Interessenten für kostenlose Schnelltests in der Praxis. „Darüber bin ich auch sehr froh“, sagt er. Denn er habe genug mit der ganz normalen Testung nach medizinischer Notwendigkeit zu tun. Zudem habe er gar nicht die Räume und Kapazitäten für die zusätzliche Aufgabe. Er sieht sich momentan viel mehr im Bereich Impfung gefordert.

Über die Autorin
Redaktion Lünen
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.