„Komplizen forever“: Udo gratuliert seinem Double mit Bild und Video zum 50. Geburtstag

dzGlückwunsch aus Hamburg

Panik-Rocker Udo und sein Double Thomas Richter sind „Komplizen forever“. Das steht auf dem selbst gemalten Bild, das der echte Udo dem falschen zum 50. Geburtstag geschenkt hat.

Brambauer

, 09.01.2019, 16:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Stilecht wurde am Samstag (5. Januar) gefeiert. Zum 50. Geburtstag von Thomas Richter, dem offiziellen Lindenberg-Double Tommy, kamen viele Lindenberg-Fans mit Hut, grünen Socken, Brille und schwarzen Klamotten. Nur einer fehlte: der echte Udo.

„Udo konnte leider nicht kommen. Er startet im Mai eine weitere Deutschlandtour und kam aus seiner Heimatstadt Hamburg nicht weg, um mir zu gratulieren. Dafür gab es aber eine Videobotschaft mit einem Glückwunsch“, schilderte Thomas Richter. Eine Überraschung hatte Udo auch noch angekündigt.

Er sei „mit Herz und Soul dabei“, gratulierte Lindenberg (72) aus der Ferne. „Lass jucken, happy 50“ und in seinem unverwechselbaren Charme nuschelte er, dass Tommy mit 50 manchmal älter aussehe als er.

Fans und weitere Doppelgänger gratulierten

Das sorgte für Stimmung auf der Geburtstagsfeier. Familienmitglieder, Freunde und Kegelbrüder, sogar die befreundeten „Gronauten“ aus Gronau, der Geburtsstadt von Udo Lindenberg, sowie weitere Udo-Doppelgänger gaben sich ein Stelldichein. Die angekündigte Überraschung folgte vier Tage später per Post: Udo schickte ein selbst gemachtes Bild im besonderen Udo-Stil mit „happy 50“. „Absolut genial“, freut sich Thomas Richter.

„Komplizen forever“: Udo gratuliert seinem Double mit Bild und Video zum 50. Geburtstag

Ein von Udo Lindenberg selbst gemaltes Likörell als Geburtstagsgeschenk. © Richter

Seine Wohnung ist voller Fotos und Bilder seines Idols. Jetzt kommt ein weiteres dazu.

Schon als Jugendlicher für Idol geschwärmt

„Früher als Jugendlicher habe ich Udo Lindenberg wegen der Texte und der Musik gehört. Der Titel „Das Gesetz“ war für mich der Eisbrecher während der Jugendfreizeitfahrt nach Holland.“, erinnert sich Thomas Richter. 1989 stand er mit Hut und Perücke während der Ruhrfestfestspiele in Recklinghausen in der ersten Reihe beim Konzert „Atlantik-Affairs“. Kurz vor Konzertende holte ihn Udo auf die Bühne.

Nach dem Austausch der Handynummer und einer späteren, aber unerwarteten Rückmeldung des Wahlhamburgers, ging es für Thomas Richter Schlag auf Schlag weiter. Seitdem ist er sein offizielles Double.

Echter und falscher Udo im Video und bei Events

Vor zwei Jahren drehte sie ein gemeinsames Video für das aktuelle Album „Stärker als die Zeit“. Double Tommy flanierte auf dem roten Teppich für das Musical „Hinterm Horizont“ in Berlin und Hamburg, war beim Westfalenhallenkonzert in Dortmund und fährt demnächst wieder auf dem sogenannten „Rock-Liner“ der TUI mit.

„Udo ist in den Jahren immer normal geblieben. Er ist einfach ein lockerer Typ und Mensch“, beschreibt ihn sein Double aus Brambauer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Kolumne „Jetzt mal unter uns“

Was wirklich hinter den Baustellen und Verzögerungen auf dem Gleis nach Münster steckt