Kinder freuen sich über ihren neuen Spielplatz am Holunderweg

Barrierefrei

Nach ein paar Monaten Umbau haben die Kinder rund um den Holunderweg eine neue moderne Spielanlage. Am Samstag (31.8.) wurde der neue Spielpatz seiner Bestimmung übergeben.

Horstmar

, 09.09.2019, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinder freuen sich über ihren neuen Spielplatz am Holunderweg

Die Kinder freuten sich über den neuen Spielplatz am Holunderweg. © Kappelhoff

Zwei Schaukeln, zwei Klettergerüste, drei blaue Sitzbänke mit Abfalleimer, ein Sandkasten mit Rutsche für Kleinkinder und ausreichend Sitzbänke für Eltern, um den spielenden Kleinkindern aus sicherer Entfernung zuzusehen: Das bietet die neue Anlage.

„Wir haben lange dafür gekämpft. Der Spielplatz verfügt über die neueste Technik und Geräte ohne Verletzungsgefahr. Das macht mich durchaus ein wenig stolz“, freute sich der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft „In den Telgen“ Rudi Fröhlich. Jürgen Arendes, stellvertretender Leiter der Abteilung Stadtgrün, wies auf das Gummigranulat als Fallschutzbelag direkt am Sandkasten hin.

Kinder freuen sich über ihren neuen Spielplatz am Holunderweg

Jürgen Arendes, Rudi Fröhlich und Matthias Kappelhoff (v.l.) freuen sich über die Einweihung des Spielplatzes Holunderweg. © Foto: Michael Blandowski

„Der Sandkasten und auch das weitere Spielplatzgelände kann mit dem Rollstuhl angefahren werden. Das Gelände ist barrierefrei. Außerdem wurde ein Teil des Spielplatzes mit Rasengittersteinen versehen. Eine hohe Belastung wirkt sich dann nicht negativ auf den Untergrund aus“, erklärte Jürgen Arendes.

Die Pflege sowie die Gärtnerarbeiten werden zukünftig von den Wirtschaftsbetrieben Lünen (WBL) übernommen.

Sicherlich werden auch weiterhin die regelmäßigen Sommer- und Herbstfeste der Siedlergemeinschaft (SG) „In den Telgen“ am neuen Spielplatzgelände ausgerichtet. Darüber hinaus wird am 21. September das 50-jährige Bestehen der SG gefeiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt