Karussells, Zuckerwatte, Pommes und Bier: So teuer wird die Lünsche Mess für die Besucher

dzKirmes-Jubiläum

Was kostet eine Tüte gebrannte Mandeln? Wo gibt es die günstigsten Pommes? Ab wie vielen Fahrten lohnt sich die Amazonas-Bahn? Wir haben vorab die Preise der 40. Lünschen Mess gecheckt.

von Antonia Gutzmann

Lünen

, 05.09.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Was beim Shopping gilt, hat auch auf dem Rummel Bestand: Vergleichen lohnt sich. Auf der 40. Lünschen Mess, die am Donnerstag (5.9.) beginnt, kostet eine kleine Tüte Pommes mit Frittensoße bei „Pommes XXL“ beispielsweise 3,50 Euro.

Die Metzgerei Scharbaum verlangt an ihrem Stand für eine „Pommes rot-weiß“ zwei Euro - hier könnte der hungrige Kirmesbesucher also schon einmal sparen.

Paradiesäpfel sind bei den Kindern beliebt

Auch die Kosten für einen Crêpe variieren - je nach Belag und je nach Stand: mit Zucker bestreut reicht die Preisspanne von 2,50 Euro bis 3 Euro. Wer es lieber deftig mag, muss für einen „Crêpe Hawaii“ mit Schinken, Ananas und Käse tiefer in die Tasche greifen und zahlt 5 Euro.

Für ein 0,3-l-Glas Bier legt man im Jahr 2019 auf der Lünschen Mess 2,50 Euro hin. Eine Bratwurst im Brötchen ist für 3 Euro zu haben.

Die beliebteste Süßigkeit bei Kindern ist laut Ricardo Arens der Paradiesapfel. Den gibt es an seinem Stand für 1,50 Euro - damit kostet er genauso viel wie eine Stange Zuckerwatte. Für eine 100-g-Tüte gebrannte Mandeln nimmt Arens 3 Euro.

Je öfter man fährt, desto günstiger wird´s

Ob diese Preise stabil bleiben, darf zumindest bezweifelt werden. Viele Verkäufer rechneten im Gespräch mit unserer Redaktion damit, dass der Kirmesausflug in den kommenden Jahren teurer wird - weil auch die Standmieten und die Produktionskosten steigen würden.

Karussells, Zuckerwatte, Pommes und Bier: So teuer wird die Lünsche Mess für die Besucher

Zum Gruseln: Das Laufgeschäft "Freitag der 13.". © Runthe

So musste beispielsweise Günther Hornig die Preise für eine Fahrt mit seinem Schwanenflieger um 50 Cent auf nun 3 Euro anheben: „Ich habe versucht, den Preis möglichst lange zu halten, aber irgendwann geht es nicht mehr.“ Wer das Karussell mehrmals nutzen möchte, sollte dies möglichst beim ersten Ticketkauf berücksichtigen: Vier Fahrten im Schwanenflieger kosten beispielsweise statt 12 nur 10 Euro.

Auch andere Fahrgeschäfte bieten übrigens bei einer höheren Anzahl an Fahrten Vergünstigungen. So zahlt der Besucher für eine Fahrt mit der Amazonas-Bahn 3,50 Euro. Bezahlt der Kunde jedoch gleich vier Fahrten, kosten diese 12 Euro und spart pro Fahrt 50 Cent.

Sparen am Familientag

Im Fahrgeschäft ,,Twister“ auf dem Theaterparkplatz kann man laut Besitzer Heinz Deinert für 3,50 Euro seine Runden drehen, vier Fahrten kosten hier ebenfalls 12 Euro.

Karussells, Zuckerwatte, Pommes und Bier: So teuer wird die Lünsche Mess für die Besucher

Neu auf der Lünschen Mess: Die Riesenschaukel Rocket. © Runthe

Auch bei der 24 Meter hohen Riesenschaukel ,,Rocket“, einer Neuheit auf der Lünschen Mess, gibt es Mengenrabatt. Eine Fahrt kostet 4 Euro, für vier Fahrten zahlt der Kunde 14 Euro.

Eine weitere Sparmöglichkeit gibt es am Freitag (13.9.), dem Familientag: Wer sich den Coupon herunterlädt und ausdruckt, erhält an allen Fahrgeschäften zwei Tickets zum Preis von einem.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, 8. September, sind im Zuge der Lünschen Mess die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Parallel dazu findet auf dem Willy-Brandt-Platz der Trödelmarkt statt.
Lesen Sie jetzt