Im Video: Bunte Farben erleuchten das Heinz-Hilpert-Theater

dzLichtkunst

Mit Anbruch der Dunkelheit beginnt das Heinz-Hilpert-Theater zu leuchten: Für knapp zwei Stunden erstrahlt es täglich in unterschiedlichen Farben. Die Aktion ist Signal und Hilferuf zugleich.

Lünen

, 15.05.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Lünen gibt es nach Einbruch der Dunkelheit seit Donnerstag (14.5.) ein besonderes Schauspiel zu beobachten: Das Heinz-Hilpert-Theater, 2018 als „Big beautiful building“ ausgezeichnet, erstrahlt knapp zwei Stunden lang in unterschiedlichen Farben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lichtkunst am Heinz-Hilpert-Theater

Noch bis zum 24. Mai leuchtet das Hilpert-Theater in Lünen jeden Abend in bunten Farben.
15.05.2020
/
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk
Vom 14. bis 24. Mai leuchtet das Heinz-Hilpert-Theater jeden Abend in bunten Farben. So wollen die Verantwortlichen auf die prekäre Situation der Kulturbranche und der Künstler aufmerksam machen.© Günter Blaszczyk

Die Aktion ist ein Gemeinschaftsprojekt des Lüner Kulturbüros und der Veranstaltungstechnik-Firma Smartlite aus Kamen.

Künstlerbranche durch Corona am Boden

„Es geht uns darum, positive Signale zu senden“, sagt Kulturbüro-Leiter Uwe Wortmann. „Nicht nur Künstlerinnen und Künstler haben es im Moment schwer: Eine ganze Branche ist am Boden. Die Veranstaltungsbranche war eine der ersten, die von Einschränkungen betroffen war und wird vermutlich eine der letzten sein, die wieder in vollem Umfang laufen wird. Daran wollen wir mit der Beleuchtung des Theaters erinnern.“

Außerdem macht die Aktion Werbung für den neuen Theater-Spielplan der Saison 2020/21, der mittlerweile erschienen ist. Noch bis zum 24. Mai soll das Hilpert-Theater jeden Abend bunt aufleuchten.

Das Gebäude selbst wurde in den 1950er-Jahren gebaut und 1958 eröffnet. Laut Stadtverwaltung ist es „ein Lüner Wahrzeichen, wenn es um Kunst und Kultur geht und steht sinnbildlich für Veranstaltungen aller Art“. Auf dem benachbarten Theaterparkplatz hätte zudem ab Donnerstag die Himmelfahrtskirmes stattgefunden.

Video
Lichtkunst am Hilpert-Theater

Lesen Sie jetzt