Ferien zum Thema "Brot"

LÜNEN Rund ums Brot dreht sich die dritte Ferienwoche in der Stadt-Insel. Seit Montag lernen 20 Kinder zwischen sechs und elf Jahren täglich auf unterhaltsame Weise biblische Geschichten kennen.

von Von Beate Rottgardt

, 22.07.2008, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anke Balandat alias "Brötchen"  ist für die Kinder die Identifikationsfigur.

Anke Balandat alias "Brötchen" ist für die Kinder die Identifikationsfigur.

Geleitet wird die Freizeit der evangelischen Jugend von Pfarrerin Anja Bunkus, zusammen mit sechs Teamern. Presbyterin Anke Balandat verwandelt sich morgens immer in "Brötchen", einen Bäckergesellen, der den Kindern als Identifikatonsfigur dient.

Gemeinsam wird Brot gebacken, die andere Hälfte der Gruppe fertigt mit der Laubsäge Fische an - auch ein christliches Symbol. Gemeinsam gestalten die Kinder zudem ein großes Abendmahlstuch.Tagesausflug aus Köln

Am Donnerstag steht ein Tagesausflug nach Köln auf dem Programm mit Dombesteigung, Kinderkirchenführung und Schifffahrt auf dem Rhein.

Abschluss ist am Sonntag, 27. Juli, um 11 Uhr ein Gottesdienst in der Stadt-Insel, für den die Kinder etwas einstudieren, und bei dem auch die Familien der Teilnehmer willkommen sind.

Lesen Sie jetzt