Fahrerin verletzt: Auto landet nach Unfall in Brambauer auf dem Dach

Unfall

Schreck am Morgen: Eine 30-Jährige kam mit ihrem Auto in Brambauer von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum und landete dann auf dem Dach. Die Frau wurde verletzt.

Brambauer

17.01.2020, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrerin verletzt: Auto landet nach Unfall in Brambauer auf dem Dach

In der Klinik am Park wurde die verletzte Fahrerin ambulant behandelt. © Beate Rottgardt

Eine 30-jährige Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Brambauer am Freitagmorgen (17.1.) verletzt worden. Ihr Auto prallte gegen einen Baum und landete auf dem Dach.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war die Lünerin gegen 8.30 Uhr auf der Karl-Haarmann-Straße in Richtung Westen unterwegs.

Als sie nach links in die Brechtener Straße einbog, kam sie mit ihrem Audi aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab. Das Auto prallte zunächst gegen den Bordstein und anschließend gegen einen Baum. Der Wagen schaukelte auf und überschlug sich schließlich.

Brechtener Straße musste kurzfristig gesperrt werden

Die Frau konnte sich selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien. In der nahe gelegenen Klinik am Park wurde sie ambulant behandelt.

Die Brechtener Straße musste während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten kurzfristig voll gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt