Ein weiterer Todesfall und 30 neue Infektionen in Lünen

Coronavirus

In Lünen gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Außerdem meldet das Gesundheitsamt 30 neue Infektionen und mehr aktive Fälle.

Lünen

, 20.04.2021, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona liegt in Lünen am Dienstag (20.4.) bei 115.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona liegt in Lünen am Dienstag (20.4.) bei 115. © DPA

In Lünen gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Laut Gesundheitsamt starb eine 89-jährige Frau am Montag (19.4.). Kreisweit hat es ansonsten keine weiteren Toten gegeben. In Lünen sind bislang 115 Menschen mit oder an dem Virus gestorben.

Unter den insgesamt 144 neuen Infektionen im Kreis Unna am Dienstag (20.4.) werden 30 aus Lünen gemeldet. Es sind die meisten Fälle innerhalb einer Stadt des Kreises, wobei Lünen gleichzeitig auch die meisten Einwohner im Kreis Unna hat. Seit Beginn der Pandemie wurden bislang 4462 Coronainfektionen in Lünen gemeldet.

Mehr aktive Fälle, Inzidenzen stagnieren

Die Zahl der aktiven Fälle steigt um 25 auf 444 aktuell Infizierte. Seit der letzten Meldung am Montag habe sich vier Personen mehr wieder von der Infektion erholt. Insgesamt sind 3903 Lünerinnen und Lüner nach einer Infektion wieder genesen.

In elf weiteren Fällen wurde außerdem eine Infektion mit der britischen Mutation des Virus nachgewiesen. 315 Fälle mit B.1.1.7 sind bislang bekannt.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit am Dienstag bei 221,1, Stand 0 Uhr. Der Wert bleibt nahezu unverändert zu Montag (221,8). Die lokale Inzidenz in Lünen, auf Grundlage der Werte des Gesundheitsamts, liegt nach Berechnungen unserer Redaktion am Dienstag bei 230,5 (Montag: 228,15).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt