Der zweite Teil des Brambauer Schützenfests

Fotostrecke

Christi Himmelfahrt stand die Vogeljagd im Mittelpunkt. Am Pfingstwochenende wurde mit dem Zapfenstreich, der Kranzniederlegung am Ehrenmal, der Proklamation des neuen Königs Benno (I.) Krautstrung sowie dem Festumzug durch den Stadtteil Brambauer der zweite Teil des Brambauer Schützenfestes mit viel Musik, Geselligkeit und eine Gästeschar gefeiert. Wir waren mit der Kamera dabei.

BRAMBAUER

, 04.06.2017, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der zweite Teil des Brambauer Schützenfests

Mit einer Kranzniederlegung am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So haben die Schützen in Brambauer gefeiert

Christi Himmelfahrt stand die Vogeljagd im Mittelpunkt. Am Pfingstwochenende wurde mit dem Zapfenstreich, der Kranzniederlegung am Ehrenmal, der Proklamation des neuen Königs Benno (I.) Krautstrung sowie dem Festumzug durch den Stadtteil Brambauer der zweite Teil des Brambauer Schützenfestes mit viel Musik, Geselligkeit und eine Gästeschar gefeiert. Wir waren mit der Kamera dabei.
04.06.2017
/
Mit einer Kranzniederlegung am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Mit einer Kranzniederlegung am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Mit einer Kranzniederlegung am Brambauer Ehrenmal erinnerte die Brambauer Schützengilde an die gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege.© Foto: Michael Blandowski
Das Schützenmusikcorps Brambauer sorgte nach dem Zapfenstreich und der Kranzniederlegung am Brambauer Ehrenmal für musikalische Begleitung Richtung Festzelt.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Der neue Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung mit der Königskette nahm die Glückwünsche entgegen.© Foto: Michael Blandowski
Der neue Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung mit der Königskette.© Foto: Michael Blandowski
Der neue Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung mit der Königskette.© Foto: Michael Blandowski
Bernd Dittmeyer (l.) in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lünen übernahm die Übergabe der Königskette an den neuen Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung.© Foto: Michael Blandowski
Bernd Dittmeyer (l.) in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lünen übernahm die Übergabe der Königskette an den neuen Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung.© Foto: Michael Blandowski
Bernd Dittmeyer (l.) in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lünen übernahm die Übergabe der Königskette an den neuen Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung.© Foto: Michael Blandowski
Bernd Dittmeyer (l.) in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lünen übernahm die Übergabe der Königskette an den neuen Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung.© Foto: Michael Blandowski
Bernd Dittmeyer (l.) in seiner Funktion als Kreisvorsitzender des Schützenkreises Lünen übernahm die Übergabe der Königskette an den neuen Brambauer Schützenkönig Benno (I.) Krautstrung.© Foto: Michael Blandowski
Danke für eine gute Regentschaft. Der scheidende Brambauer König Thomas (I,) Biedasiek,© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Der Präsident des Schützenvereins Brambauer Martin Fleischmann (3.v.l.) freut sich mit den Insignienträger.© Foto: Michael Blandowski
Das Ehepaar Brigitte und Klaus Kramer gehört zum erlesen Kreis der Brambauer Schützenfamilie.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Moderator und Schützenpräsident Martin Fleischmann in Personalunion.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Die „Elmenhorster Blaskapelle“ (r.) und der Spielmannszug „Gut-Klang“ Dortmund-Kirchlinde begleitete den Zapfenstreich des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Geselligkeit und gute Laune regierte im Festzelt des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Das Musikcorps Brambauer sorgte im Festzelt für Musik.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Zahlreiche Königspaare des Schützenkreises Lünen gehörten beim Zapfentsreich des Schützenvereins Brambauer zu den Gästen.© Foto: Michael Blandowski
Die „Elmenhorster Blaskapelle“ begleitete den Zapfenstreich des Schützenvereins Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Zahlreiche Königspaare des Schützenkreises Lünen gehörten beim Zapfentsreich des Schützenvereins Brambauer zu den Gästen.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem traditionellen Zapfenstreich vor der Martin-Luther-Kirche wurde am zweiten Schützenfestwochenende in Brambauer die Feierlichkeiten fortgesetzt.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Mit dem Festumzug durch Brambauer, gemeinsam mit dem neuen Brambauer Königspaar sowie den befreundeten Königspaaren des Schützenkreises Lünen, erlebten die Brambauer Grünröcke ein Bad in der Menge.© Foto: Michael Blandowski
Schlagworte Lünen

 

So war der erste Teil des Schützenfests an Christi Himmelfahrt:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt