Coronavirus: Kreis macht keine Tests mehr - vier neue Fälle in Lünen

Infektionszahen

Der Kreis Unna schließt seine Abstrichstellen zur Ermittlung von Corona-Infektionen, die KVWL übernimmt. Die Zahl der Infizierten ist stärker gestiegen, es gibt einen weiteren Todesfall.

Lünen

, 15.04.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Notfallpraxis des Marienhospitals musste für das Corona-Testzentrum ins Gebäude F ausweichen.

Die Notfallpraxis des Marienhospitals musste für das Corona-Testzentrum ins Gebäude F ausweichen. © Funke

Im Kreis Unna waren am Mittwoch (15.4., 15 Uhr) 522 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Gegenüber dem Vortag bedeutet das eine Steigerung von 27 Fällen. In Lünen wurden vier neue Infektionen registriert, hier gibt es insgesamt nun 92 Fälle.

Der Kreis teilt außerdem mit, dass es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gibt: „Verstorben ist eine 98-jährige Frau, die zuletzt in einer Pflegeeinrichtung in Fröndenberg gewohnt hatte.“ Kreisweit sind damit 20 Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben, vier davon in Lünen.

Der Kreis hat nun offiziell seine Abstrichstellen zur Ermittlung von mit dem Coronavirus infizierten Menschen geschlossen.

Die Aufgabe übernommen hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). „Patienten werden vom behandelnden Arzt, vom ärztlichen Notfalldienst oder von einer Krankenhausambulanz per Fax in einem der drei Behandlungszentren der KVWL in Lünen, Unna beziehungsweise Schwerte angemeldet“, heißt es von der Kreisverwaltung. „Die anschließende Terminvergabe erfolgt per SMS oder Telefonanruf.“

In Lünen befindet sich das Behandlungszentrum im ehemaligen Aktivum, gleich gegenüber des Marienhospitals. Hier sollte ursprünglich die Notfallpraxis einziehen, die nun ins Gebäude F ausgewichen ist.

Lesen Sie jetzt

Ein neues Corona-Testzentrum gibt es seit Samstag (21.3.) in Dortmund. Allerdings auch hier nicht ohne Anmeldung. Ob es eine gleichartige Einrichtung in Lünen geben wird, ist noch unklar. Von Matthias Stachelhaus

Lesen Sie jetzt