Coronavirus

Corona-Update: Kreis Unna meldet 17 neue Fälle für Lünen

Der Kreis Unna hat am Mittwoch 17 neue bestätigte Coronafälle für Lünen gemeldet. Die Stadt ist damit weiter die Kommune mit den meisten aktuell aktiven Fällen im Kreis Unna.
17 neue Coronafälle sind am Mittwoch für Lünen gemeldet worden. © dpa

Für Lünen hat der Kreis Unna am Mittwoch (3. März) 17 weitere bestätigte Coronafälle gemeldet. Die Zahl der Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie steigt damit jetzt auf 3711.

Auch die Zahl der genesenen Fälle ist gestiegen: um acht auf jetzt 3473. Aktuell aktiv infiziert sind 133 Menschen aus Lünen. Das sind neun mehr als bei dem letzten Zahlen-Update des Kreises am Dienstag (2. März).

Keine weiteren Todesfälle gemeldet

Lünen liegt als größte Stadt im Kreis Unna mit diesem Wert weiter an der Spitze im Landkreis: In keiner anderen Kommune gibt es derzeit so viele infizierte Menschen. Schwerte mit 122 aktuellen Fällen kommt nach Lünen, Kamen mit 82 Fällen steht hat die drittmeisten Fälle im Kreis.

Zwei weitere Nachweise der B.1.1.7-Mutation hat es in Lünen außerdem gegeben: Die Zahl der Mutationsfälle in der Stadt ist damit auf 30 gestiegen.

Weitere Todesfälle sind am Mittwoch nicht gemeldet worden. In Lünen ändert sich also nicht an der Zahl von 105 Todesfällen in Zusammenhang mit Corona, die seit dem Beginn der Krise gemeldet wurden.

Die Inzidenzzahl für den Kreis Unna liegt laut Angabe des RKI derzeit bei 69,89 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.