Coronavirus

Corona: Kreis Unna meldet erneut keine Neuinfektion in Lünen

Für Montag (21.6.) meldet der Kreis Unna zum wiederholten Mal keine neue Corona-Infektion für die Lippestadt. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt daher weiter.
Es wurden fünf weitere Todesfälle gemeldet. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Da der Kreis Unna am Montag (21.6.) keinen neuen Corona-Fall in Lünen zählt, bleibt es weiterhin bei 5164 Infektionen seit Beginn der Pandemie. Zuletzt hatte sich diese Statistik am vergangenen Donnerstag (16.6.) erhöht.

Allerdings gibt es acht weitere Menschen, die eine Infektion mit Corona überstanden haben. Damit gelten insgesamt 4997 Personen als genesen. Die Zahl der aktiven Fälle in der Lippestadt sinkt also weiter. Derzeit sind in Lünen 42 aktuelle Fälle bekannt – acht weniger als bei der letzten Meldung am Freitag (18.6.).

Keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang einer Infektion

Aktuell werden zwei Covid-19-Patienten im Kreis stationär im Krankenhaus behandelt, einer weniger als bei der letzten Meldung am Freitag. Unverändert bleibt auch die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona. In Lünen sind bislang 125 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

Weitere Fälle mit der Virus-Variante Alpha (B.1.1.7) sind in Lünen nicht nachgewiesen worden. Seit Beginn der Pandmie gab es bislang 613 Fälle der Alpha-Variante in der Lippestadt.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die kreisweite Inzidenz bei 4,8. Der Kreis befindet sich deshalb in Lockerungsstufe 1.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.