"Bestes Marketing" - Lüner präsentierten sich in Berlin

Kinofest-Empfang

Der erste Film für das 23. Kinofest im November 2012 steht schon fest. Es wird die Dokumentaion "Die große Passion" über Oberammergau. Das erklärte Kinofestleiter Mike Wiedemann am Montagabend am Rande des Empfangs auf der Berlinale. Zu dem waren zahlreiche Lüner nach Berlin gereist.

BERLIN

von Von Beate Rottgardt

, 14.02.2012, 10:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
So sah es aus beim Empfang in den Hackeschen Höfen im Rahmen der Berlinale: Viele Besucher, auch aus Lünen und dem Kreis Unna, machten den Empfang zu einem Erfolg.

So sah es aus beim Empfang in den Hackeschen Höfen im Rahmen der Berlinale: Viele Besucher, auch aus Lünen und dem Kreis Unna, machten den Empfang zu einem Erfolg.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kinofest-Empfang in Berlin

Der erste Film für das 23. Kinofest steht bereits fest: Es wird die Dokumentation "Die große Passion" über Oberammergau sein. Das erklärte Kinofestleiter Mike Wiedemann am Rand des Berlinale-Empfangs. Zu dem waren auch wieder zahlreiche Lüner nach Berlin gereist.
14.02.2012
/
Sie ist das Gesicht des Kinotrailers - Die alte Dame Ruth Bickelhaupt wird die Besucher auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Trailer begeistern.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Der Lüner Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick betritt das Kino in den Hackeschen Höfen.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Waldemar Kobus.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Kino /Theater in den Hackeschen Höfen in Berlin, in dem der Siegerfilm des 22. Lüner Kinofestes gezeigt wurde.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Die Besucher im Foyer des Kinos.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Kinofestleiter Mike Wiedemann bei der Eröffnungsrede im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Bürgermeister Hans-Wilhelm Stodollick begrüßte die Gäste im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Mike Wiedemann überreichte Ruth Bickelhaupt und Axel Ranisch ein Bild.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Erika von Moeller (am Mikrofon) und die Studentinnen der Uni Wuppertal beim Interview im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Vera Zimmermann und Alexander Meier vom Kurzfilm "Shoppingtour"© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Die RN-Gewinner der Berlin-Reise zum Berlinale-Empfang Antje Riegas-Starckmann und Michaela Paul (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Cineworld-Team mit Dr. Anke Höwing (3.v.r.) und einem Lufthansa Kapitän.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Mike Wiedemann (.) im Gespräch mit Landrat Michael Makiolla (2.v.r.) - Rechts im Bild: Kreisdezernent Stratmann.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Ehepaar Wortmann und Hubert Hüppe (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Waldemar Kobus (l.) und Max Püschel (ProLünen).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Empfang in den Hackschen Höfen im Rahmen der Berlinale in Berlin für das 22. Lüner Kinofest.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Produzentin Uschi Reich bekam die Rakete von Mike Wiedemann überreicht.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Produzentin Uschi Reich bekam die Rakete von Mike Wiedemann überreicht.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
DJ legt Musik im Club auf.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Max Püschel (ProLünen) im Gespräch beim Empfang.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Landrat des Kreises Unna Michael Makiolla (l.) im Geschpräch mit Hubert Hüppe (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Im Bild: Hella Wenders (r.) mit ihrer Kamerafrau.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Auch der Landrat des Kreises Unna, Michael Makiolla, war in Berlin.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Kreisdezernent des Kreises Unna Rainer Stratmann.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Anke Höwing im Gespräch mit der Kinofest-Pressesprecherin.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Jassin Kraftz von der Lufthansa© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Jassin Kraftz von der Lufthansa (r.) und Uwe Wortmann (l.)© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Ulrich Fischer (Sparkasse Lünen) links, im Gespräch mit dem Lufthansa-Kapitän.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Lüner Gäste und Dirk Hartmann (rechts) von ProLünen© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Jochen Nickel© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schlagworte

Erika von Moeller, eigentlich Regisseurin und seit kurzem auch Professorin an der Bergischen Universität Wuppertal, war beim 22. Kinofest in Lünen mit sechs Studenten zu Gast. 50 Stunden Material sammelten die Nachwuchs-Filmer, wollten von den kleinen Protagonisten des Lüdia-Gewinners „Berg Fidel“, ganz normalen Lünern und von Schauspieler Elmar Wepper wissen, warum Lünen die Härte ist und präsentierten weitere Ausschnitte des Kinofestes.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kinofest-Empfang in Berlin

Der erste Film für das 23. Kinofest steht bereits fest: Es wird die Dokumentation "Die große Passion" über Oberammergau sein. Das erklärte Kinofestleiter Mike Wiedemann am Rand des Berlinale-Empfangs. Zu dem waren auch wieder zahlreiche Lüner nach Berlin gereist.
14.02.2012
/
Sie ist das Gesicht des Kinotrailers - Die alte Dame Ruth Bickelhaupt wird die Besucher auch in diesem Jahr wieder mit ihrem Trailer begeistern.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Der Lüner Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick betritt das Kino in den Hackeschen Höfen.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Waldemar Kobus.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Kino /Theater in den Hackeschen Höfen in Berlin, in dem der Siegerfilm des 22. Lüner Kinofestes gezeigt wurde.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Die Besucher im Foyer des Kinos.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Kinofestleiter Mike Wiedemann bei der Eröffnungsrede im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Bürgermeister Hans-Wilhelm Stodollick begrüßte die Gäste im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Mike Wiedemann überreichte Ruth Bickelhaupt und Axel Ranisch ein Bild.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Erika von Moeller (am Mikrofon) und die Studentinnen der Uni Wuppertal beim Interview im Kino.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Vera Zimmermann und Alexander Meier vom Kurzfilm "Shoppingtour"© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Die RN-Gewinner der Berlin-Reise zum Berlinale-Empfang Antje Riegas-Starckmann und Michaela Paul (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Hella Wenders, Regisseurin des Lydia Gewinners "Berg-Fidel".© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Cineworld-Team mit Dr. Anke Höwing (3.v.r.) und einem Lufthansa Kapitän.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Mike Wiedemann (.) im Gespräch mit Landrat Michael Makiolla (2.v.r.) - Rechts im Bild: Kreisdezernent Stratmann.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Das Ehepaar Wortmann und Hubert Hüppe (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Waldemar Kobus (l.) und Max Püschel (ProLünen).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Empfang in den Hackschen Höfen im Rahmen der Berlinale in Berlin für das 22. Lüner Kinofest.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Produzentin Uschi Reich bekam die Rakete von Mike Wiedemann überreicht.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Produzentin Uschi Reich bekam die Rakete von Mike Wiedemann überreicht.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
DJ legt Musik im Club auf.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Max Püschel (ProLünen) im Gespräch beim Empfang.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Landrat des Kreises Unna Michael Makiolla (l.) im Geschpräch mit Hubert Hüppe (r.).© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Im Bild: Hella Wenders (r.) mit ihrer Kamerafrau.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Auch der Landrat des Kreises Unna, Michael Makiolla, war in Berlin.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Kreisdezernent des Kreises Unna Rainer Stratmann.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Anke Höwing im Gespräch mit der Kinofest-Pressesprecherin.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Jassin Kraftz von der Lufthansa© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Jassin Kraftz von der Lufthansa (r.) und Uwe Wortmann (l.)© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Ulrich Fischer (Sparkasse Lünen) links, im Gespräch mit dem Lufthansa-Kapitän.© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Lüner Gäste und Dirk Hartmann (rechts) von ProLünen© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schauspieler Jochen Nickel© Foto: Frank Bock/newspic.de (Pressebild Bock)
Schlagworte

Fünf Minuten hatten die Studenten zusammen geschnitten und die wurden im Kino in den Hackeschen Höfen gezeigt. Erika von Moeller hofft, dass es demnächst auch eine Langversion geben wird: „Nicht 50 Stunden, aber vielleicht 90 Minuten.“ Kinofestleiter Mike Wiedemann und seine Stellvertreterin Kathrin Bessert luden Professorin und Studenten auch für das 23. Kinofest nach Lünen ein.

Mit Küsschen und Charme hatte Wiedemann das schon am Sonntagabend beim Empfang in der NRW-Landesvertretung beim Stargast des 22. Kinofestes getan. Er lud Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erneut zur Eröffnung des Festivals am 15. November in die Lüner Cineworld ein. Und ist hoffnungsfroh, dass die Politikerin wieder nach Lünen kommen wird.  Im Kino in den Hackeschen Höfen bekamen die Gewinner des Kurzfilmpreises „Erste Hilfe“, Vera Zimmermann und Alexander Meier noch die Karikaturen zu ihrem Film „Shopping Tour“ von Wiedemann und Bessert überreicht. „Lünen ist echt die Härte, weil sie uns den Publikumspreis gegeben haben,“ dankte die Regisseurin der skurrilen Geschichte um einen Supermarkt, in dem es eher Psychoterror denn Lebensmittel gab.  

Viele gute Gespräche hatten die Vertreter von Stadt und Kreis am Sonntag beim NRW-Empfang am Tiergarten geführt. „Es ist wichtig, in der Szene auf Lünen aufmerksam zu machen“, so Landrat Michael Makiolla. Es gebe im Kreis nur eine Stadt, der es gelinge, die Region einmal im Jahr in Berlin zu präsentieren - und das sei Lünen. Auch mit SPD-Urgestein Franz Müntefering habe man in diesem Jahr über das Kinofest beim NRW-Empfang gesprochen. Das sei bestes Marketing für „unsere Region und das Kinofest“. 

Lesen Sie jetzt