Baustellen bringen Engpässe und Straßensperrungen in der Lüner City

Erste Ferienwoche

Ferienzeit ist Baustellenzeit: Das werden Autofahrer in der Lüner City gleich zu Beginn der Ferien zu spüren bekommen. An mehreren Stellen wird gearbeitet. Auch eine Brücke ist gesperrt.

Lünen

12.07.2019, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Baustellen bringen Engpässe und Straßensperrungen in der Lüner City

Die Schilder stehen schon: Aus der Konrad-Adenauer-Straße kann man ab dem 15. Juli nicht nach links in die Cappenberger Straße abbiegen. © Maike Lorenz

Die Stadtwerke Lünen arbeiten von Montag (15. Juli) bis voraussichtlich Samstag (20. Juli) im Kreuzungsbereich Kurt-Schumacher-Straße/Cappenberger Straße/Konrad-Adenauer-Straße an Fernwärmeschächten. Ein Fahrstreifen der Cappenberger Straße Richtung City ist gesperrt, außerdem die Linksabbiegerspur aus der Konrad-Adenauer- in die Cappenberger Straße.

Baustellen bringen Engpässe und Straßensperrungen in der Lüner City

Die Salfordbrücke über die Lippe ist voraussichtlich vom 17. bis 20. Juli gesperrt. © Britta Linnhoff

Ab Mittwoch (17. Juli) bis voraussichtlich Samstag (20.) wird auf der Graf-Adolf-Straße an der Fahrbahndecke gearbeitet. Die Konsequenzen: Halbseitige Sperrung zwischen Altstadtstraße und Gartenstraße, Vollsperrung zwischen Gartenstraße und Marie-Juchacz-Straße. Damit ist auch die Salfordbrücke über die Lippe nicht passierbar.

Umleitungen sind jeweils ausgeschildert. Die Stadtwerke haben Übersichtspläne mit allen Details zu beiden Baustellen auf ihrer Homepage veröffentlicht. Man habe für die Maßnahmen bewusst die verkehrsärmere Ferienzeit gewählt, teilten die Stadtwerke mit. Sie bitten um Verständnis. Die Versorgung aus dem Fernwärmenetz werde nicht beeinträchtigt.

Bus-Umleitungen und Ausfälle von Bushaltestellen

Die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) weist darauf hin, dass aufgrund der Vollsperrung der Graf-Adolf-Straße die betroffenen Buslinien eine Umleitung vom 17. bis zum 20. Juli fahren werden. Die Haltestellen „Marienkirche“ und Persiluhr“ entfallen während dieser Zeit. Ersatzausstiege sind „Bäckerstraße“ und „Altstadtstraße“.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 oder im Internet www.fahrtwind-online.de oder über die fahrtwind App (kostenloser Download im Google Play Store oder im App Store).
Lesen Sie jetzt