Bauarbeiten an Schützenstraße fast fertig - ab Ende der Woche Einschränkungen

Baustelle

Die Schützenstraße im Abschnitt zwischen der Cappenberger Straße und dem Kreisverkehr Ernst-Becker-Straße ist bald fertig. Ein paar Einschränkungen wird es aber kurzfristig noch geben.

Lünen

27.04.2021, 09:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
So sah es im Oktober bei den Arbeiten an der Schützenstraße aus. In sechs Meter Tiefe wurden Rohre verlegt.

So sah es im Oktober bei den Arbeiten an der Schützenstraße aus. In sechs Meter Tiefe wurden Rohre verlegt. © Stachelhaus

Bald sind die Arbeiten an der Schützenstraße im Abschnitt zwischen der Cappenberger Straße und dem Kreisverkehr Ernst-Becker-Straße abgeschlossen. Das teilt die Stadt Lünen am Montag, 26. April, mit. „In dieser Woche werden die abschließenden Asphaltarbeiten in Angriff genommen“, heißt es dazu von der Stadt.

Die sogenannten „Nebenanlagen“ – also beispielsweise Gehwege, Parkplätze und Grundstückseinfahrten – seien bereits weitgehend fertig. Auch die Baumscheiben seien bereits angelegt. Im Herbst sollen dort noch fünf neue Bäume gepflanzt werden.

Beeinträchtigungen ab Donnerstag und Freitag

Die abschließenden Arbeiten können aber noch einmal kurzfristig für Beeinträchtigungen sorgen, wie die Stadt erklärt. Am Donnerstag, 29. April, wird die unterste Lage Asphalt eingebaut. Begonnen wird an der Cappenberger Straße. „Die Stadt bittet die Autofahrerinnen und Autofahrer, die die gepflasterten Stellplätze schon nutzen, an diesem Tag keine Fahrzeuge auf den Stellplätzen zu parken“, heißt es in der Mitteilung.

Der neue Asphalt könne noch nicht sofort befahren werden. Davon werden die Anwohnerinnen und Anwohner des Otto-Klug-Wegs im Laufe des Tages betroffen sein. „Sie können ihre Straße aber zu jeder Zeit verlassen: morgens nach rechts Richtung Kreisverkehr und nachmittags nach links Richtung Cappenberger Straße“, erklärt die Stadt.

Nur noch Restarbeiten

Am Freitag, 30. April, wird die mittlere Lage Asphalt aufgetragen, noch am gleichen Tag folgt die Deckschicht. Sie darf bis zum nächsten Morgen nicht befahren werden. Eine Zufahrt in den Otto-Klug-Weg und zum Supermarkt wird von der Cappenberger Straße aus möglich bleiben. Der Bereich zwischen Cappenberger Straße und Supermarkt wird dann am Montag, 3. Mai, mit der Deckschicht versehen, die dann ebenfalls bis zum nächsten Morgen nicht befahren werden darf. „Die Anwohnerinnen und Anwohner des Otto-Klug-Wegs müssen daher ihre Autos schon am Sonntagabend aus der Straße herausfahren, falls sie sie am Montag benutzen möchten. Auch die Stellplätze in diesem Abschnitt der Schützenstraße sind am Montag blockiert“, erklärt die Stadt weiter.

Wenn das Wetter nicht unerwartet schlechter wird, sei der Abschnitt der Schützenstraße zwischen Ernst-Becker- und Cappenberger Straße ab Dienstag, 4. Mai, vollständig nutzbar. „Es folgen lediglich kleinere Restarbeiten. Anschließend beginnen auf der anderen Seite des Kreisverkehres die Straßenbauarbeiten bis etwa in Höhe der Schützenstraße 27. Sie sollen bis Anfang Juli abgeschlossen sein“, so die Stadt. Auch hier werde als letzte noch ausstehende Maßnahme die Asphaltdecke aufgetragen. Das betreffe auch den bereits im Dezember weitgehend fertiggestellten östlichen Abschnitt der Schützenstraße bis zur Steinstraße.

„Im Laufe der Arbeiten wird zwischen dem Kreisverkehr und der Steinstraße eine eintägige Sperrung der Schützenstraße notwendig sein. Ein genauer Termin dafür steht noch nicht fest.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt