Aktuelle Coronazahlen für Lünen und Selm Fast 250 Gesamtinfizierte innerhalb einer Woche

Redakteurin
In Lünen und Selm sind für Dienstag (22. November) 69 neue Coronafälle gemeldet worden.
In Lünen und Selm sind für Dienstag (22. November) 69 neue Coronafälle gemeldet worden. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Der Gesundheitsbehörde des Kreis Unna sind am Dienstag (22. November) 200 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Davon kommen 55 Neuinfizierte aus der Stadt Lünen und 14 Personen aus Selm. Im Städte-Vergleich liegt die Lippestadt bei der Zahl an Neuinfizierten vor Schwerte (31) und Bergkamen (24). Selm steht auf Platz sieben von 10 Orten.

Vor einer Woche (15. November) lagen die neue Coronafälle bei 39 (Lünen) und 10 (Selm) Infizierten. Innerhalb von einer Woche ist die Anzahl der Gesamtinfizierten somit für beide Orte um 249 Personen gestiegen.

Über 150.000 Infizierte

Bei den aktuell gemeldeten Neuinfektionen handelt es sich nur um Personen, die einen positiven PCR-Test erhalten haben. Die Stadt Lünen kommt seit Beginn der Pandemie auf 31.927 Infizierte mit dem Coronavirus. In Selm haben sich bisher 10.125 Menschen angesteckt. Der gesamte Kreis Unna kommt auf bisher 150.631 Fälle.

Für Dienstag (22. November) ist keine im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorbene Person gemeldet worden. In Selm sind bereits 46 Menschen an oder mit Corona gestorben. In Lünen sind es 186 Personen.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt für den Kreis Unna aktuell bei 259. Der Wert für NRW wird mit 234,6 sowie für ganz Deutschland mit 183,2 angegeben – und damit deutlich höher im Vergleich zum Kreis Unna.