211 Arbeitslose mehr in Lünen und Selm

LÜNEN Im Juli nahm die Arbeitslosigkeit in Lünen und Selm wieder zu, saisonbedingt, wie die Agentur für Arbeit mitteilt. Danach waren 211 Personen mehr als im Vormonat als arbeitslos gemeldet. Insgesamt 7168 Personen, davon in Lünen: 5844 und in Selm 1324 waren Ende Juli ohne Beschäftigung.

31.07.2008, 10:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Davon waren 1535 bei der Arbeitsagentur Lünen und 5633 bei der ARGE Kreis Unna gemeldet. Die Arbeitslosenquote stieg im Juli auf 12,8 Prozent - das sind 0,4 Prozentpunkte mehr als im Juni und 0,6 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Sommerpause macht sich bemerkbar

Eine Sommerpause legte auch die Nachfrage der Wirtschaft nach Arbeitskräften ein: 180 offene Stellen wurden neu gemeldet, im Vormonat waren es noch 397.Im Laufe des letzten Monats meldeten sich 1438 Männern und Frauen (Vormonat: 1062) erstmals oder erneut arbeitslos. 396 Personen meldeten sich in Arbeit ab, annähernd so viele wie im Juni (412).-6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Positiv fällt der Vergleich zum Vorjahr aus: Hier war ein Rückgang der Arbeitslosenzahlen um 464 (-6,1 Prozent) festzustellen. Bei den unter 25-Jährigen ging die Arbeitslosigkeit um 6,7 Prozent (-66) auf 920 zurück. Bei Personen über 50 Jahren ging die Arbeitslosigkeit um 8,4 Prozent (-143) auf 1.560 zurück, bei den Langzeitarbeitslosen um 10,1 Prozent (-358) auf 3197.

Lesen Sie jetzt