Verkehrsunfall

Unfall in Brambauer: Fahrzeug prallt gegen Baum – zwei verletzte Personen

Am späten Donnerstagnachmittag (17.6.) prallte an der Yorckstraße/Ecke Königsheide ein Pkw gegen einen Baum. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.
Ein Rettungshubschrauber landete wegen eines Verkehrsunfalls auf dem Rewe-Parkplatz an der Mengeder Straße in Lünen. Verletzte Personen musste er allerdings nicht transportieren. © obs

Am Donnerstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr um 17.24 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Yorckstraße/Ecke Königsheide gerufen. Der 87-jährige Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt.

Bei dem Unfall war der 87-Jährige aus noch ungeklärten Gründen gegen einen Baum geprallt. Der Mann kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen Betonkübel, bevor er frontal gegen einen weiteren Baum stieß, berichtet die Polizei am Freitag, 18. Juni.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte habe sich bereits eine Person aus dem Auto befreien können. Die zweite Person sei noch im nicht mehr fahrbereiten Auto-Wrack gewesen. „Sie war allerdings nicht eingeklemmt“, sagte ein Feuersprecher. Der Rettungsdienst brachte beide Personen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Lünen war mit 15 Kräften vor Ort und holte den Verletzten schonend aus dem zerstörten Auto.

Rettungshubschrauber bringt Notarzt

Zusätzlich sei ein Rettungshubschrauber herbeigerufen worden. „Der Hubschrauber ist mit einem Notarzt auf dem Rewe-Parkplatz an der Mengeder Straße gelandet. Alle anderen Notärzte waren zu diesem Zeitpunkt bereits anderweitig im Einsatz“, führte der Feuerwehrsprecher weiter aus.

Die Yorckstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.