Von Trecker aus verteilten die Sternsinger in Wethmar die Aufkleber. © Günther Goldstein
Viele Fotos

Sternsinger in St. Gottfried: Spenden sammeln und Segen spenden vom Trecker aus

Trotz Corona wollte die Gemeinde St. Gottfried in Wethmar nicht auf ihre Sternsinger-Aktion verzichten. Vom Trecker aus sammelten die heiligen Drei Könige Spenden - und verteilten Aufkleber.

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen: Das gilt in Zeiten der Corona-Pandemie vielleicht noch mehr als sonst. Eine besondere Idee hat am Sonntag (10. Januar) die Kirche St. Gottfried in Wethmar umgesetzt. Weil die Sternsinger nicht wie sonst um diese Zeit von Haus zu Haus gehen, singen, Segen geben und Spenden sammeln können, gab es eine Aktion auf „Corona-Maß“: Mit einem Traktorgespann machten sich die drei heiligen Könige zusammen mit einem Fahrer und einer Musikantin auf in die Gemeinde.

Fotostrecke

Segen vom Trecker aus: Sternsinger in Wethmar

Nach dem Gottesdienst am Sonntagmorgen hatte Pfarrer Michael Mombauer im Beisein der Gemeinde das Königsgefährt mit einem Segen auf die Reise geschickt. Erstes Ziel war der Hof Schulze Wethmar, wo Markus Heimken, Dirk Ebbinghaus und Andreas Kroll als Caspar, Melchior und Baltasar zur Gitarrenbegleitung von Jutta Beese ihr Lied vortrugen.

Traktor bis zum Einbruch der Dunkelheit unterwegs

Den Kindern gefiel das besonders gut: Alle wollten unbedingt etwas in den roten Beutel tun, den die verkleideten Könige vom Wagen herunterreichten.

Tim Kroll steuerte den kleinen Traktor noch bis zum Einbruch der Dunkelheit weiter im Schritttempo durch das Westfaliagelände in die Wethmarmark. Immer wieder musste er anhalten, weil Spenden eingingen. Und für jede Gabe gab es das Drei-Königs-Lied und einen Aufkleber für die Haustür.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Die Welt besteht aus vielen spannenden Bildern, man muss sie einfach nur festhalten.
Zur Autorenseite
Günther Goldstein

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.