Beim Freibad Brambauer hoffen die Verantwortlichen auf eine gelungene, wenn auch wegen Corona sicherlich abgespeckte Badesaison 2021. © Foto: Michael Blandowski
Freibadsaison

Freibad in Brambauer: Möglicher Öffnungstermin für Saison 2021 steht

Im vergangenen Jahr blieb das Freibad Brambauer wegen Corona geschlossen. Das soll sich dieses Jahr nicht wiederholen. Die Verantwortlichen haben schon einen möglichen Starttermin im Kopf.

Geht es nach dem Willen der Verantwortlichen beim Freibad Brambauer, dann öffnet das beliebte Bad Anfang Juni seine Pforten für den Publikumsverkehr:

„Wir sind bis auf ein paar technische Kleinigkeiten startklar.“ Das sagte Paul Jahnke, Vorsitzender des Trägervereins, am Freitag (21. Mai) im Gespräch mit unserer Redaktion.

Voraussetzung sei natürlich, sagte Jahnke weiter, dass es von den zuständigen Behörden corona-bedingt dafür grünes Licht gebe und nicht zu vergessen – das Wetter mitspiele.

Grundsätzlich könnten ganz Hartgesottene trotz der relativ niedrigen Außentemperaturen schon jetzt ihre Runde durch das kühle Nass im Schwimmerbecken drehen. Das Becken sei mit frischem Wasser gefüllt und gechlort, sagte der Vorsitzende des Trägervereins.

Schon Mitte April hatte Paul Jahnke gegenüber unserer Redaktion angekündigt, das Freibad in diesem Jahr trotz Corona auf jeden Fall öffnen zu wollen – wenn auch in eingeschränkter Form. „Die aktuellen Hygienevorschriften fallen im Vergleich zum vergangenen Jahr aber moderater aus“, hatte Jahnke seinerzeit gesagt: „Das kriegen wir auf jeden Fall hin.“ Praktischerweise habe man sich 2020 den Badebetrieb unter Corona-Bedingungen in verschiedenen Freibädern angeguckt und daraus Lehren gezogen.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.