Das Ara-Unternehmen hat sein Betriebsgelände in Lünen-Alstedde verkauft. Der Werksverkauf ist noch da.
Das Ara-Unternehmen hat sein Betriebsgelände in Lünen-Alstedde verkauft. Der Werksverkauf ist noch da. © Quiring-Lategahn
Grundstücksverkauf

Ara trennt sich von Lüner Betriebsgelände: 4,3 Hektar wechseln Besitzer

Die Ara-Schuhfabrik hat ihr Betriebsgelände in Lünen-Alstedde verkauft. 4,3 Hektar Fläche samt Gebäuden haben somit den Besitzer gewechselt. Ara selbst hüllt sich dazu aber in Schweigen.

Es ist ein Grundstück an exponierter Stelle im Norden der Stadt. In den 60er Jahren nahm die Ara-Schuhfabrik des 1949 in Langendfeld gegründeten Familienunternehmens an der Alstedder Straße ihre Produktion auf. Viele Jahre lief dort die Herstellung von Schuhen. Der Betrieb war ein wichtiger Arbeitgeber der Stadt. Doch der internationale Wettbewerb wurde härter.

Gebäude sind vermietet

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.