In den Räumen der Sparkasse Brambauer war die Anlaufstelle der Polizei untergebracht. Seit zehn Monaten ist sie nun geschlossen. © Marc Fröhling (Archiv)
Corona-Krise

Anlaufstelle der Polizei in Brambauer seit zehn Monaten geschlossen

Brambauer Bürger, die die Polizei erreichen wollen, haben seit zehn Monaten keine direkte Anlaufstelle. Aus Gründen des Corona-Schutzes. Und das wird auch erst einmal so bleiben.

Eigentlich gab es in Brambauer immer eine direkte Anlaufstelle der Polizei, in der Bürger sich bei Problemen direkt an die Beamten wenden konnten. Doch dann kam Corona.

Weil der Raum neben der Sparkassen-Filiale am Markt in Brambauer zu klein ist für Corona-Schutzmaßnahmen musste die Polizei die Anlaufstelle in Brambauer ab dem 19. März 2020 schließen. Um mögliche Infektionswege zu unterbrechen.

„Diese Entscheidung schützt die Bürgerinnen und Bürger und auch die Mitarbeiter des Bezirksdienstes des Polizei“, sagt Peter Bandermann von der Pressestelle der Polizei Dortmund auf Anfrage. Dennoch seien der Polizei direkte Kontakte zur Bürgerschaft wichtig. Deshalb setzt sie vor allem an den Markttagen, also am Montag und Donnerstag, auf dem Markt eine mobile Wache ein.

Bezirksbeamte sind telefonisch erreichbar

Die für Brambauer zuständigen Polizeihauptkommissare Jörg Möllmann und Olaf Goldhagen seien außerdem telefonisch unter (0231) 132 3158 erreichbar. Bandermann: „Für Hinweise ist die Polizei immer dankbar. Im Notfall gilt jedoch immer die Telefonnummer 110.“

Aktuell könne die Polizei keine Aussage über die Wiedereröffnung der Anlaufstelle machen. Denn die Anforderungen an den Infektionsschutz seien nach wie vor hoch und eine deutliche Entspannung der Pandemie sei nicht absehbar.

Über die Autorin
Redaktion Lünen
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.