Ein Lüner Verein hat zuletzt einen Transfer-Doppelpack bekannt gegeben. © Jens Lukas
Fußball

Trotz langer Pause: Lüner B-Ligist verpflichtet zwei Neuzugänge

Es ist die Zeit der Spielertransfers. Ein Lüner B-Ligist hat nun gleich doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen und zwei Spieler verpflichtet, die eine längere Pause hinter sich haben.

An eine Rückkehr auf den Fußballplatz ist nach wie vor nicht zu denken und dennoch sind die Lüner Vereine keinesfalls untätig. Im Hintergrund laufen zahlreiche Personalgespräche, Verlängerungen werden bekannt gegeben oder Vereinswechsel vollzogen. So auch im Fall eines Lüner B-Ligisten, der jüngst einen Transfer-Doppelpack verkündete.

Neuzugänge treffen auf alte Bekannte

Mit gleich zwei Mannschaften ist der BV Lünen in der Kreisliga B vertreten. Während die „Erste“ in der Kreisliga B3 um den Aufstieg kämpft, spielt die Vertretung ihr zweites Jahr in der Kreisliga B4. Nach einem beachtlichen vierten Platz in der Spielzeit 2019/20 rangiert das Team des Trainerduos Carsten Ost und Lukas Fluder nach aktuell sechs absolvierten Spielen im Tabellenmittelfeld.

Dennis Brack war bereits in der Jugend für den BV Lünen am Ball.
Dennis Brack war bereits in der Jugend für den BV Lünen am Ball. © BV Lünen © BV Lünen

Für die kommende Saison hat die Reserve des BV nun zwei Neuzugänge präsentiert. Mit Denis Brack und Leon Geißler kommen zwei Akteure in die Geist, die beim B-Ligisten unter anderem auch auf alte Bekannte treffen.

„Denis und Leon kennen schon einige unserer Spieler, beispielsweise Kai Marrek und Armin Ahmicic, Über die ist letztlich auch der Kontakt entstanden“, erklärt Trainer Carsten Ost. Die beiden 22-Jährigen hätten zwar eine längere Fußball-Pause hinter sich, sollen beim BV allerdings dennoch dabei helfen, den Konkurrenzkampf weiter anzufachen.

Weitere Neuzugänge angekündigt

In Brack erhalten Ost und Fluder einen Torwart, der schon in der Jugend für den BV am Ball war. „Denis hat zuletzt zwar pausiert, war aber sogar noch unter Trainer Werner Möllmann aktiv und hat jetzt einfach wieder Bock darauf, in einer Mannschaft Fußball zu spielen“, so Ost.

Linksfuß Leon Geißler soll das Mittelfeld des BV verstärken.
Linksfuß Leon Geißler soll das Mittelfeld des BV verstärken. © BV Lünen © BV Lünen

Die Lust am Fußball habe letztlich auch für Geißler die entscheidende Rolle gespielt. Der Mittelfeldspieler war laut Ost vor seiner Pause unter anderem für den SV Preußen und den VfB Lünen aktiv und soll dem Trainerteam vor allem als zusätzliche Option für das Mittelfeld dienen.

Die Verpflichtungen von Brack und Geißler sollen bei der Zweitvertretung allerdings erst der Anfang sein. So rechnet der Coach damit, dass sich der Kader in den kommenden Wochen doch noch deutlich verändere. „Ich schätze, dass wir noch den einen oder anderen Spieler dazubekommen werden, der jetzt aktuell aber noch bei einem anderen Verein aktiv ist und da möchten wir jetzt natürlich auch nicht vorgreifen“, erklärt der BV-Trainer.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul
Lesen Sie jetzt