Auf der Trainerbank eines Lüner Vereins wird demnächst ein neuer Übungsleiter Platz nehmen. © Jens Lukas
Fußball

Trainer-Beben im Lüner Fußball: Verantwortliche kündigen überraschenden Abgang an

Das kam unerwartet: Ein Lüner Fußballverein muss sich inmitten der Corona-Pandemie auf die Suche nach einem neuen Trainerteam begeben. Für den Klub kommt die Entwicklung gänzlich überraschend.

Aktuell bestimmen überwiegend Vertragsverlängerungen oder die Verhandlung über Zu- und Abgänge den Alltag der Fußball Vereine in Lünen. Ein Klub hat nun allerdings eine deutlich größere Baustelle: Überraschenderweise kündigte das Trainerteam an, im Sommer die Posten an der Seitenlinie zu räumen.

Drei Jahre im Verein aktiv

Es war ein Gespräch, dessen Ausgang der Vorstand des A-Ligisten SV Preußen Lünen so nicht hat kommen sehen. Am Freitagabend (29.1.) gaben Trainer Stefan Urban und sein Co Kevin Rehkopp bekannt, den Verein im Sommer verlassen zu wollen. Eine Entscheidung, die die Verantwortlichen um Geschäftsführer Peter Serges angesichts der ungewissen Zukunft gänzlich unvorbereitet traf.

Der überraschende Abschied von Stefan Urban reißt ein riesiges Loch in die Planungen des SV Preußen. © Timo Janisch © Timo Janisch

Knapp drei Jahren waren Stefan Urban und Kevin Rehkopp bei den Preußen aktiv. Zunächst eine Saison in der A-Jugend des Vereins, übernahmen die beiden anschließend den Trainerjob bei der ersten Mannschaft. Zum damaligen Zeitpunkt eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe.

Mit überschaubaren finanziellen Mitteln ausgestattet, ging es für den 42-Jährigen und seinen Co-Trainer darum, einen kompletten Kader-Umbruch zu managen. Aus überwiegend jungen Talenten formten Urban und Rehkopp in den vergangenen zwei Jahren eine Mannschaft, die immer wieder mit dem Abgang vielversprechender Spieler zu kämpfen hatte.

Laut einer ersten Aussage des scheidenden Trainers, sei dieser Umstand zwar einer der Gründe gewesen, die letztlich dazu führten, dass das Trainerteam den Posten im Sommer räumen werden. Allerdings hätten darüber hinaus auch noch weitere Faktoren eine Rolle gespielt.

Sicher ist unterdessen: Der A-Ligist und insbesondere Geschäftsführer Peter Serges müssen sich in den kommenden Wochen und Monaten nach einem neuen Trainerteam umschauen. Sollte die aktuell unterbrochene Saison allerdings doch noch fortgesetzt werden, stehen Urban und Rehkopp aber weiterhin zur Verfügung.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.