Thorben Krause war einer der entscheidenden Akteure beim Sieg vom BW Alstedde. © Timo Janisch
Fußball-Bezirksliga

Torwart Thorben Krause wird zum Matchwinner: BW Alstedde gelingt Überraschungscoup

Bezirksligist BW Alstedde konnte am Sonntag einen überraschenden Auswärtssieg bei der DJK TuS Körne feiern, durfte sich dabei allerdings vor allem bei Torwart Thorben Krause bedanken.

Die Stimmung bei BW Alstedde war nach dem 2:2-Unentschieden vom vergangenen Wochenende gegen den Lüner SV II alles andere als optimal. Vor allem die mangelhafte Einstellung sorgte bei den Verantwortlichen für einigen Unmut. Dieser sollte am Sonntag allerdings schlagartig verfliegen, denn BWA gelang bei der DJK TuS Körne ein überraschender Auswärtserfolg.

Von Beginn an überließen die Alstedder, die ohne ihren Spielertrainer Tim Hermes auskommen musste, den Hausherren die Ballkontrolle und versuchte vor allem über Konter gefährlich zu werden.

Pfosten rettet für BW Alstedde

Allerdings hatte BWA schon nach fünf Minuten Glück, als Körne mit einer guten Gelegenheit am Pfosten scheiterte. „Körne hat natürlich große Qualitäten und gerade in der Anfangsphase hatten sie auch einige gute Gelegenheiten“, so Co-Trainer Andreas Hermes.

Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten fingen sich die Gäste und erarbeiteten sich im Umschaltspiel einige Möglichkeiten. Eine dieser Chancen nutzte Dominik Hennes zur frühen 1:0-Führung (11. Minute). Mohamed Barry erzielte in der 22. Minute ebenfalls nach einem Konter dann auch noch das 2:0.

„Anschließend hatte Körne aber auch die eine oder andere Chance. Da hat uns unser Torwart Thorben Krause schon einige Male gerettet“, so Hermes. Dennoch habe auch Alstedde noch Abschlussmöglichkeiten gehabt, um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben.

Ben Knappmann gelingt der Siegtreffer

Allerdings war es letztlich Körnes Torjäger Conor O‘Reilly, der sein Team in der 35. Minute zurück ins Spiel brachte und zum 1:2-Halbzeitstand traf. Nach dem Wiederanpfiff drückte der Favorit auf den Ausgleich und wurde belohnt: Wieder O‘Reilly mit seinem zweiten Treffer egalisierte die 0:2-Führung der Gäste (53.).

„In dieser Phase hätte das Spiel auch komplett kippen können. Wir haben dann aber gut verteidigt, konnten uns auch da wieder auf unseren Torwart verlassen“, betonte der Co-Trainer.

Doch anstelle des Favoriten waren es die Gäste, die erneut in Führung gingen. Ben Knappmann verwertete einen der vielen Alstedder Konter zum 3:2-Endstand (61.). „Es war letztlich ein knapper Sieg, der aber schon verdient ist. Wir haben einfach eine deutlich bessere Einstellung an den Tag gelegt als in der vergangenen Woche“, so Hermes.

BWA: Krause – Barry (81. Stojak), Knappmann, Cicek, Hennes (90. Juric), Nowak, Rothe (64. Lindner), Splittgerber, Stork, Arslan, Christiansen (64. Bachar Haddouti)

Tore: 0:1 Hennes (11.), 0:2 Barry (22.), 1:2 O‘Reilly (35.), 2:2 O‘Reilly (53.), 2:3 Knappmann (61.)

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.