Lukas Mertens (l.)  führte den Lüner SV gegen den SC Neheim in Halbzeit eins als Kapitän aufs Feld.
Lukas Mertens (l.) führte den Lüner SV gegen den SC Neheim in Halbzeit eins als Kapitän aufs Feld. © Marius Paul
Fußball

Lüner SV gibt Sieg innerhalb von zwei Minuten aus der Hand – Später Ausgleich aberkannt

Eine Woche vor dem Start in die Westfalenliga setzte es für den Lüner SV gegen den SC Neheim die zweite Heimpleite in Serie. Dabei lagen die Rot-Weißen bis in die Schlussphase sogar noch in Front.

Der Lüner SV empfing am Sonntag den SC Neheim in der Kampfbahn Schwansbell zum vorletzten Testspiel der Sommer-Vorbereitung. Gegen den Westfalenliga-Konkurrenten aus der Staffel 2 sah es bis zehn Minuten vor dem Schluss so aus, als könnte sich der LSV mit einem Sieg in die letzte Trainingswoche vor dem Saisonstart verabschieden. Ein Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten machte diesen Wunsch allerdings zunichte.

SC Neheim dreht das Spiel gegen den Lüner SV per Doppelschlag

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.