Bei einem B-Ligisten hat demnächst ein neues Trainerteam das Sagen. © Nico Ebmeier
Fußball

Lüner B-Ligist stellt neues Trainerteam vor – und präsentiert mehrere Neuzugänge

Bei vielen Vereinen ist die Saisonplanung schon weit fortgeschritten, nun hat ein weiterer B-Ligist sein neues Trainerteam vorgestellt. Zeitgleich konnte der Klub auch einige Neuzugänge präsentieren.

Während mancherorts die personellen Vorbereitungen für die neue Spielzeit bereits abgeschlossen sind, war bei einem Lüner B-Ligist bis zuletzt sogar noch unklar, wer denn in Zukunft als Trainerteam an der Seitenlinie stehen wird. Jetzt gibt es aber Klarheit, auch in Sachen Neuverpflichtungen.

Patrick Jesberg war zuletzt bei BW Alstedde aktiv

Es gibt frischen Wind an der Dammwiese. Schon im Vorfeld der nun annullierten Spielzeit hatte der einstige Trainer des VfB Lünen II Mirco Wisse seinen Posten als Cheftrainer geräumt und sich als Co-Trainer in das zweite Glied zurückgezogen. Für ihn übernahm Timo Hoischen das Traineramt beim B-Ligisten.

Zur kommenden Saison ist für Wisse nun endgültig Schluss. Allerdings blieb die Position des Co-Trainer der zweiten Mannschaft bei den Südern nicht lange unbesetzt, denn in Patrick Jesberg wird demnächst ein alter Bekannter zum VfB zurückkehren. „Wir freuen uns, dass mit Patrick ein Süder Junge wiederkommt und sind davon überzeugt, dass Timo und Patrick unserer zweiten Mannschaft neues Leben einhauchen werden“, betont der neue Sportliche Leiter des VfB Daniel Serges.

Und neues Leben scheint der B-Ligist gut gebrauchen zu können, liefen die fünf absolvierten Spiele der vergangenen Saison doch alles andere als erfolgreich. Fünf Niederlagen und ein Torverhältnis von 3:25 standen zum Zeitpunkt der Annullierung zu Buche. Die Konsequenz: Der VfB grüßte vom Tabellenende. Nach mehreren Jahren, in denen man sich stets im unteren Tabellenmittelfeld wiederfand, eine wenig erfreuliche Entwicklung.

VfB Lünen II holt drei Neuzugänge

Mit Jesberg habe man laut Serges nun einen Co-Trainer verpflichten können, der erst im August zur Reserve von BW Alstedde gewechselt war und nun an der Dammwiese eine schlagkräftige Mannschaft formen soll. „Wir hoffen darauf, dass die beiden eine starke Truppe auf den Platz bringen können, bedanken uns zeitgleich aber natürlich auch ausdrücklich bei Mirco für sein geleistetes Engagement“, betont der Sportliche Leiter.

Doch nicht nur neben dem Platz, sondern auch auf dem Feld gibt es Neuigkeiten seitens des VfB. In Dominik Dietze, Kevin Bayermann (beide BW Alstedde II) und Ben Kroll (Vereinslos) hat der Verein gleich drei Neuzugänge vorgestellt. Zudem befinde man sich Serges zufolge derzeit in weiteren Gesprächen mit potenziellen Verstärkungen.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul
Lesen Sie jetzt