Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Schermbeck bittet zum Neujahrsturnier

Handball

Die Handballerinnen des SV Schermbeck starten am Sonntag mit ihrem traditionellen Neujahrsturnier in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Die drei Gegner kommen aus drei verschiedenen Ligen.

von Ralf Weihrauch

Schermbeck

, 05.01.2019 / Lesedauer: 2 min
SV Schermbeck bittet zum Neujahrsturnier

Jaqueline Kötter und die SVS-Handballerinnen freuen sich auf das traditionelle Neujahrsturnier. © Joachim Lücke

SVS-Trainer Andreas Maile hat rund um Weihnachten und Neujahr nicht trainieren können. Da das erste Meisterschaftsspiel erst in drei Wochen auf dem Programm steht, sieht er dieses Turnier ohnehin als Experimentierfeld: „Wir werden einige Sachen mal ausprobieren, um zu sehen, wie wir es in der Saison anwenden können.“ In sechs Spielen von jeweils 20 Minuten, hat Maile genügend Zeit, seine Ideen auf Herz und Nieren zu testen.

Im Prinzip sind die Schermbeckerinnen für den Sonntag gut aufgestellt, es fehlt aber eine Torhüterin. Michelle Latzel ist nicht da, und auch die beiden üblichen Vertreterinnen Anna Schulte-Bocholt und Charline Fröhlich sind verhindert. Nun hat sich Johanna Heidermann bereit erklärt das Schermbecker Tor zu hüten. Auch wenn das Fachpersonal zwischen den Pfosten fehlt, hat Andreas Maile klare Ziele für die Platzierung: „Wir sollten mindestens Zweiter werden.“

Heißester Kandidat für Platz eins ist der Landesligist Adler Bottrop. Der TV Borken II spielt mit den Schermbeckerinnen in der Bezirksliga. Der TV Rhede schickt statt der Zweit- die Drittvertretung, die in der Kreisliga zuhause ist.

Die Schermbecker Spiele:

TV Rhede III - SVS 11.30h

SVS - TV Borken II 12.00h

SVS - Adler Bottrop 13.00h

SVS - TV Rhede II 14.30h

TV Borken II - SVS 15.00h

Adler Bottrop - SVS 16.00h