Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

St.-Ursula-Basketballer holen Bronze

Jugend trainiert für Olympia

Die U15-Basketballer des Gymnasiums St. Ursula gehören in ihrer Altersklasse zu den drei besten Schulmannschaften Deutschlands. Beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin holten sie am Donnerstagabend nach einer ganz starken Leistung die Bronzemedaille.

DORSTEN

von Jan Große-Geldermann

, 07.05.2015
St.-Ursula-Basketballer holen Bronze

Teamleiter Michael Borr (l.) und Coach Christoph Winck mit den "Bronze-Jungs": Oliver Brüggemann, Alexander Winck, Henning Seland, Malte Klatt, Dennis Ded, Niclas Hürland, Felipe Galvez Braatz und Javier Kröller Fernandez. Auf dem Foto fehlen Yannik Kröller Fernandez und Tim Mengede, die krank im Hotel bleiben mussten.

Im Vergleich zur Vorrunde steigerten sich die Dorstener am Donnerstagvormittag im ersten Zwischenrundenspiel noch einmal deutlich. Der NRW-Landesmeister schlug Koblenz (Rheinland-Pfalz) um einen 2,01m-Center, den Niclas Hürland an die Kette legte, mit 42:27. Damit hatten die Dorstener ihr Ticket für das Halbfinale sicher und schonten im zweiten Zwischenrundenspiel beim 33:52 gegen Ludwigsburg (Baden-Württemberg) ihre Kräfte.

Trotzdem war der große Favorit Berlin in der Runde der letzten Vier eine Nummer zu groß. Bis zum Stand von 12:16 waren die Dorstener dran, doch dann zog Berlin davon (25:49). Im Spiel um Platz drei ging es erneut gegen Ludwigsburg – und diesmal gaben die Dorstener Vollgas und bewiesen Nervenstärke. Felipe Galvez Braatz sicherte seinem Team mit zwei verwandelten Freiwürfen eine Sekunde vor dem Ende den 47:44-Sieg.

Damit fällt der für Freitagvormittag geplante Besuch im Bundestag aus. Stattdessen geht es für die Dorstener, die von Lehrer Michael Borr und Christoph Winck gecoacht wurden, zur großen Siegerehrung in der Halbzeitpause des Endspiels zwischen den Landesmeistern aus Berlin und Hessen.