Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuer Termin für die Fight Night

Kampfsport

Die Workers Hall hat einen neuen Termin für ihre Fight Night gefunden. Der Kampfabend, bei dem unter anderem Pia Mazelanik um den Interconti-Titel boxen soll, wird nun am 2. April 2011 in der Juliushalle steigen.

DORSTEN

18.11.2010
Neuer Termin für die Fight Night

Tobias Voss in Oberhausen mit den Siegerpokal.

Ursprünglich sollte die Fight Night am kommenden Sonntag stattfinden. Neben Visa-Problemen von Mazelaniks Gegnerin aus der Dominikanischen Republik war vor allem die unsichere Finanzierung ausschlaggebend für die Absage. Allein für den Kampf um den Interconti-Titel hätte Louven über 10 000 Euro aufbringen müssen. Dieser Punkt ist jetzt geklärt. „Die Gespräche mit weiteren Sponsoren laufen. Aber im April sind wir definitiv in der Lage, diese Veranstaltung zu stemmen“, sagte Louven, der den neuen Termin am Mittwoch mit Bruno Kemper von der BG Dorsten, die die Juliushalle hauptsächlich nutzt, abgesprochen hat. Fest steht, dass Mazelanik im April um den Interconti-Titel kämpfen wird. Ihre Gegnerin dürfte bis dahin alle Probleme mit der Einreise gelöst haben. Um im Rhythmus zu bleiben, wird Mazelanik Anfang Februar in Karlsruhe einen Vorbereitungs-Kampf bestreiten. Die Gegnerin steht noch nicht fest, soll aber kein Fallobst sein. „Wir wollen Pia Schritt für Schritt nach vorne bringen. Deshalb braucht sie Herausforderungen“, sagte Louven.

Bei der Fight Night im April soll auch Tobias Voss sein Profi-Debüt im Boxen geben. Dass er dafür bereit ist, bewies er am vergangenen Sonntag beim Kampfabend im Oberhausen. Nach nervösem Start zwang der 18-Jährige Selehatin Okasoy – immerhin ehemaliges Mitglied der türkischen Nationalmannschaft – in der zweiten Runde zur Aufgabe. „Spektakulär, schnell und hart – Tobi bringt alles mit, was ein Profi braucht“, verspricht Louven. Nicht ganz so erfolgreich verlief der Kampfabend in Oberhausen für den zweiten Dorstener Starter. Mittelgewichtler Ekrem Cicek verlor seinen ersten Kampf in einem 8-Mann-Turnier trotz starker Leistung nach Punkten.

Lesen Sie jetzt