Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Magdeburgs Lizenzentzug sichert Wulfen die Klasse

Basketball

Das Zittern der Regionalliga-Herren des BSV Wulfen um den Klassenerhalt hat schon vor dem letzten Spieltag der Playdowns der 2. Bundesliga Pro B ein Ende. Grund ist der Lizenzentzug für den Pro-B-Ligisten Otto Baskets Magdeburg und der damit verbundene Abstieg des Clubs, den die Liga am Donnerstag bekannt gab.

WULFEN

von Von Andreas Leistner

, 09.04.2015

Noch haben die Magdeburger sieben Tage Zeit, schriftlich Widerspruch zu erheben. Die Chancen auf Erfolg stehen angesichts der Versäumnisse des Vereins beim Nachweis gesunder finanzieller Verhältnisse aber wohl sehr schlecht.  

Nur ein Westverein

Neben Magdeburg steht mit den BSW Sixers ein weiterer Verein aus dem Osten schon jetzt als Absteiger fest. Hinzu kommen noch die beiden Letzten der Playdown-Gruppen aus dem Norden und Süden sowie der schlechtere Vorletzte dieser beiden Gruppen. Da der Norden hier aber die Nase vorn hat, kann dort nur noch einer der beiden Westvereine Recklinghausen und Herten in die 1. Regionalliga West absteigen. Das wiederum bedeutet, dass der zwölfte Tabellenplatz, mit dem der BSV Wulfen die Saison beendet hat, zum Klassenerhalt reicht.