Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kim Möllers ist Deutscher Meister

Tennis

Kim Möllers vom BVH Tennis wurde bei den 34. Deutschen Hallenmeisterschaften der Altersklassen 30 und 35 in der Herren-30-Einzel-Konkurrenz Zweiter, im Doppel sicherte er sich den Titel.

Holsterhausen

, 14.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Kim Möllers ist Deutscher Meister

Kim Möllers (l.) und Marc Leimbach sicherten sich den Deutschen Meistertitel im Doppel der Herren 30. © Privat

Möllers, der im September 30 Jahre alt wird, war erstmals für die nationalen Titelkämpfe der „Jungsenioren“ startberechtigt, die seit über einem Vierteljahrhundert im Sportpark Fassbender in der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen im Landkreis Karlsruhe ihre Meister ausspielen.

Im Einzel wurde Möllers seiner Setzposition gerecht. Als Nummer 54 der Deutschen Aktiven-Rangliste, Nummer 12 des nationalen Herren-30-Rankings und Nummer zwei der Setzliste spielte er sich ins Finale. Dort traf er auf den topgesetzten Rene Schulte vom TC Bad Homburg, der vor Jahresfrist bei den altersoffenen nationalen Titelkämpfen in Biberach das Halbfinale erreicht hatte. Die Nummer 44 der Aktiven-Rangliste und Nummer 10 bei den Herren 30 war für Möllers etwas zu stark und setzte sich in einem hochklassigen Endspiel mit 6:3 und 6:4 durch.

Im Doppel sollte aber noch etwas mehr gehen. An der Seite des mehrfachen Deutschen Jungsenioren-Meisters Marc Leimbach vom Ratinger Tennisclub Grün-Weiss gewann Möllers mit vier Siegen den Herren-30-Titel. Im Finale bezwangen Möllers und sein Spielpartner die Bayern Wolfgang Wenus und Dieter Weislmaier in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Dorstener Zeitung Interview mit dem neuen SSV-Vorsitzenden

Michael Lachs: "Wenn zwei Seiten aufeinandertreffen, müssen Kompromisse gefunden werden."