Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorsten und Wulfen empfangen Ibbenbüren und Schalke

Basketball

Im ersten Spiel in der Kia Baumann Arena möchten die Regionalliga-Herren der BG Dorsten am Samstag natürlich einen Sieg feiern. Leicht wird das gegen den personell verstärkten TV Ibbenbüren aber nicht. Schwerstarbeit hat auch der BSV Wulfen vor sich. Mit dem FC Schalke 04 empfangen die Wulfener einen der absoluten Titelfavoriten.

DORSTEN / WULFEN

von Von Ralf Weihrauch und Andreas Leistner

, 13.11.2015

1. Regionalliga BG Dorsten TV Ibbenbüren Sa. 19.30 Uhr, Kia Baumann Arena, Juliusstraße.

Das Umbenennen der Juliushalle hält Trainer Ivan Rosic für großartig: „Das hilft, um in der nächsten Saison einen Spitzenplatz zu erreichen. Jetzt wollen wir den Vorstand mit einem Sieg gegen Ibbenbüren belohnen.“ Die BG hofft auf eine gut gefüllte Halle, schließlich ist beim Kia-Spieltag der Eintritt frei.

Theoretisch hätte Ivan Rosic auch zwei neue Spieler präsentieren können. Gerrit Budde hätte ein paar Minuten spielen können, doch der Rückkehrer hat sich im Training eine Sehne am Daumen gerissen und fällt lange aus. Dafür sieht es aber recht gut aus, dass der zweite Neuzugang spielen kann. Vytautas Kamarunas (26 Jahre, 1,79 m) kommt aus Litauen und wird die Position des Point Guards übernehmen. Durch Buddes Verletzung muss nun Willi Köhler ganz unter den Korb wechseln. Immerhin ist es erfreulich, dass die Verletzung Florian Heits nicht so schlimm wie befürchtet ist. Er könnte in zwei Wochen wieder dabei sein.

BSV Wulfen - Schalke 04 Sa. 20 Uhr, SH Gesamtschule Wulfen.

Der gute Auftritt gegen Tabellenführer Münster hat dem BSV Wulfen Selbstvertrauen gegeben. Selbstvertrauen, das er gegen die Königsblauen aus Gelsenkirchen aber auch brauchen wird. Schließlich gelten die Schalker genau wie vor der vergangenen Saison als einer der Topfavoriten auf den Aufstieg.

Die Besetzung der Gäste lässt auch keine Wünsche offen. Neben den bundesliga-erfahrenen Ashanti Cook und Nikita Kartchenkov stehen mit US-Guard Patrick Carney sowie den Ex-Dorstenern Penev, Mikutis, Boahene und Janoschek einige Akteure im Team, die ein Spiel alleine entscheiden können.