Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BSV Wulfen ist klarer Außenseiter

Basketball

Der letzte Spieltag der Hinrunde hat für den BSV Wulfen eine sehr schwere Auswärtsfahrt vorgesehen. Schon am Freitagabend um 20.15 Uhr treten die Regionalliga-Basketballer beim Spitzenreiter BG Hagen an.

WULFEN

von Ralf Weihrauch

, 26.11.2015

1. Regionalliga BG Hagen - BSV Wulfen Fr. 20.15 Uhr, Otto-Densch-Halle, Selbecker Straße 75, 58091 Hagen.

Die Gastgeber haben am vergangenen Wochenende trotz eines 2:17-Anfangsrückstandes beim USC Münster mit 97:88 gewonnen und den Gegner damit von der Tabellenspitze verdrängt. Zu dem Führungstrio mit drei Niederlagen zählt auch noch der FC Schalke 04. Da wäre es deutlich übertrieben, dem BSV Wulfen mehr als eine kleine Außenseiterchance einzuräumen. Diese hat in dieser Saison jede Mannschaft der Liga. Auch die BG Hagen hat schon dreimal verloren, unter anderem auch bei der BG Dorsten, seitdem aber alle Spiele gewonnen.

Eine Fahrt zum Spitzenreiter setzt auch immer eine gewisse Energie frei. Das weiß auch BSV-Trainer Maik Berger der auf der BSV-Website verkündete: „Das Team weiß, dass wir am Freitag nach Hagen fahren, um zu gewinnen, und ist dementsprechend heiß auf diese Partie!“.

Allerdings hat der Coach auch einige Verletzungssorgen. Tim Gorontzi und auch Alexander Winck fallen weiterhin verletzungsbedingt aus. Zudem haben einige Spieler wegen Erkältungen im Laufe der Woche nicht richtig trainieren können.