Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BG Dorsten und BSV Wulfen überzeugen

Basketball

Gute Leistungen zeigten die Regionalliga-Herren der BG Dorsten und des BSV Wulfen am Wochenende. Dorsten verkaufte sich gegen Pro-B-Ligist Citybasket Recklinghausen teuer, Wulfen belegte beim Turnier in Leichlingen Platz drei.

31.08.2014
BG Dorsten und BSV Wulfen überzeugen

Atanas Penev (r.) ist eines von vielen neuen Gesichtern im Team der BG Dorsten, das am Sonntag im Test gegen Recklinghausen durchaus überzeugte.

Beim Turnier des TV Leichlingen verloren die Wulfener ihr erstes Gruppenspiel gegen Liga-Konkurrent DT Ronsdorf am Samstag mit 49:54, sicherten sich aber mit einem 52:41 über den Zweit-Regionalligisten Chemnitz 99ers den Einzug ins Halbfinale. Dort war Pro-A-Ligist Bayer Leverkusen beim 34:61 eine Nummer zu groß für den BSV, der damit um Platz drei spielte. Im kleinen Finale ging es dann erneut gegen Ronsdorf. Mit 48:42 nahm der BSV erfolgreich Revanche und Trainer Mike Berger freute sich über die Kraftreserven, die seine Spieler gezeigt hatten.

Die 300 Zuschauer waren vom Auftritt des neuformierten BG-Teams am Sonntag sehr angetan. Vor allem das Engagement der Dorstener Spieler überzeugte die Fans. Neuzugang Daniel Boahene zeigte zudem trotz seiner Größe erstaunliche Beweglichkeit und Schnelligkeit.

Kleinert, Hofer, Piechotta (5/1), Weichsel (8), Boahene (18/3), Penev (6), Mikutis (12/3), Docenko, Jetullahi (14), Spettmann (9), Heit. Ausführliche Berichte zu den Auftritten beider Teams lesen Sie in der Montagsausgabe der Dorstener Zeitung.