Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

B-Jugendliche von Eintracht Erle liefen auf Schalke auf

Hautnaher Kontakt zu den Stars

Einmal ins große Stadion einmarschieren - und das auch noch beim Champions-League-Spiel Schalke 04 gegen Real Madrid - diese Ehre wurde am Mittwochabend (26.2.) der B-Jugend von Eintracht Erle zuteil.

Raesfeld/Dorsten

von Torsten Greven

, 27.02.2014

Die Jugendlichen durften das UEFA-Sternenbanner in die Arena tragen. Möglich gemacht wurde das durch Oliver Sprungmann von MOHAG Automobile in Dorsten und dem Champions-League-Partner Ford.

Aber wie wählt man aus einem Kader von 22 Jugendlichen nun elf Sternenbanner-Kinder aus? „Wir haben die drei Trainingsfleißigsten genommen, die restlichen acht Plätze haben wir verlost“, erklärte Eintracht-Trainer Robert Glombik die faire Lösung. Und die Daheimgebliebenen bekommen die UEFA-Trainingsanzüge, mit denen die Kicker von Katja Burchartz, Mitarbeiterin der Ford-Agentur, ausgestattet wurden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sternenbannerträger von Eintracht Erle

Die B-Jugendlichen von Eintracht Erle durften am Mittwochabend (26.2.) das UEFA-Sternenbanner in die Schalke-Arena tragen.
27.02.2014
/
Die Sternenbannerträger der B-Jugend von Eintracht Erle vor der Abfahrt nach Schalke.© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
© Foto: Torsten Greven
Schlagworte Dorsten, Raesfeld

Trotz der deutlichen 1:6-Niederlage gegen das Star-Ensemble von Real Madrid erlebten die B-Jugendlichen von Eintracht Erle am Mittwoch einen unvergesslichen Abend in der Schalke-Arena. Direkt am Rasen konnten die Erler nicht nur Spieler wie Boatng, Huntelaar, Farfan, Ronaldo und Casillas,  sondern auch TV-Experten wie Kahn, Bierhoff, Welke sowie Trainer Jens Keller und Real-Legende Zinedin Zidane live und hautnah erleben.

Das Schwenken und Hinaustragen des UEFA-Sternenbanners klappte mit Unterstützung der Schalker U16-Mannschaft reibungslos und das restliche Spiel konnten die elf Fußballer dann mit ihrem Trainer Robert Glombik und Co-Trainer Peter Aistleitner auf Sitzplätzen im Oberrang live verfolgen. Zu den Sternenbanner-Jugendlichen gehörten: Lukas Ellermann, Lukas Rößmann, Julian Grömping, Pascal Schlecking, Gero Göllmann, Luca Gerbersmann, Fabian Schwering, Alex Koch, Dustin Wendt, Bünyamin Orhan, Sebastian Kock.

Schlagworte: