Werner SC stellt drei Neuzugänge vor - einer ist noch offen

Werner SC

Der Werner SC stellt die ersten Neuverpflichtungen zur neuen Saison vor. Gleich drei Spieler stellte Kurtulus Öztürk vor. Darunter sind zwei Landesliga-Spieler und ein Juniorenspieler.

von David Döring, Marcel Schürmann

Werne

, 05.06.2019, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Werner SC stellt drei Neuzugänge vor - einer ist noch offen

Kurtulus Öztürk hat drei neue Spieler beim Werner SC vorgestellt. © Weitzel

Der Werner SC treibt seine Planungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Gleich drei Spieler wurden am Mittwoch beim Werner SC durch Kurtulus Öztürk, externer Berater des Landesliga-Klubs, vorgestellt.

Zu den Neuverpflichtungen gehört Jannis Vertgewall, der mit der SG Bockum-Hövel in der vergangenen Saison aus der Landesliga abgestiegen ist und auf der linken Seite einsetzbar wäre. Vertgewall hat, so Öztürk, bereits eine Vergangeneheit beim WSC. Er hat bereits in der C-Jugend für den Werner SC gespielt.

Die zweite Verpflichtung ist ebenfalls ein Landesligaspieler: Furkan Cirak vom TuS Wiescherhöfen. Cirak spielt auf der Position des Innenverteidigers und kommt aus der Nähe von Bönen. Öztürk sagt über ihn: „Cirak hat einen guten Charakter, der hat Bock. Das ist ein Spieler mit Perspektive auf den wir uns freuen.“

Ein weiterer Neuzugang steht noch auf der Kippe

Die dritte bestätigte Neuverpflichtung ist Rene Nemitz. Der Bergkamener hat auch in der Landesliga gespielt in der vergangenen Saison, aber noch im Juniorenbereich. Nemitz kommt aus der A-Jugend von Westfalia Rhynern. Nemitz ist gerade 19 geworden und spielt im zentralen Mittelfeld.

Ein weiterer Neuzugang steht beim WSC noch auf der Kippe. Aktuell stecken die Werner in Gesprächen mit einem Oberligisten, warten aber noch auf eine Antwort. Einen Namen konnte Öztürk noch nicht verraten, es soll sich aber um einen Abwehrspieler handeln, der auf der linken Abwehrseite spielt.

Öztürk ist aber auch schon mit den drei Verpflichtungen zufrieden. Bereits im Winter hat der WSC Marvin Schuster, Nico Holtmann und Marvin Husarek geholt. Öztürk: „Die waren eigentlich erst für diesen Sommer vorgesehen, dann hatten wir aber im Winter schon die Möglichkeit, die Jungs zu holen. Deshalb haben wir zugeschlagen. Damit steht die Mannschaft schon gut da.“

Lesen Sie jetzt