SV Herbern doppelt im Einsatz – Werner SC spielt in Wethmar

Fußball Testspiele

Bei den Fußball-Landesligisten SV Herbern und Werner SC stehen am Wochenende Testspiele auf dem Programm. Der SV Herbern ist gleich doppelt im Einsatz.

Werne, Herbern

, 25.01.2019 / Lesedauer: 2 min
SV Herbern doppelt im Einsatz – Werner SC spielt in Wethmar

Johannes Richter (l.) und der SV Herbern bestreiten am Wochenende gleich zwei Testspiele. © Helga Felgenträger

Der SV Herbern empfängt am Samstag, 26. Januar, um 14 Uhr Westfalenligist Borussia Emsdetten (Siepenweg, Ascheberg) und am Sonntag, 27. Januar, gastiert er um 15 Uhr bei Landesliga-Aufsteiger SuS Kaiserau (Jahnstraße 1, Kamen). Der WSC spielt am Sonntag auswärts um 15 Uhr bei Bezirksligist TuS Westfalia Wethmar (Wehrenboldstraße, Lünen).

Für den Werner SC steht nach der Spielabsage unter der Woche das allererste Testspiel der Wintervorbereitung an. „Wir erhoffen uns in erster Linie, dass der Platz bespielbar ist und wir endlich testen können“, sagt Trainer Lars Müller und legt nach: „Ich bin gespannt, wie die Jungs aus der Winterpause gekommen sind.“ Seit zwei Wochen ist der WSC im Trainingsbetrieb. Nun soll endlich das erste Spiel folgen. „Wir haben ordentlich trainiert, für das, was möglich war. Die Spieler, die da sind, werden alle spielen“, sagt Müller und weiter: „Wir schauen, dass wir schnell in den Wettkampf kommen, auch wenn es nur ein Testspiel ist. Die Jungs freuen sich aber darauf.“

SV Herbern will viel ausprobieren

Der SV Herbern freut sich auf die doppelte Belastung. „Wir werden sehr viel ausprobieren. Diejenigen, die Samstag nicht können, spielen am Sonntag. Diejenigen, die Sonntag nicht können dann am Samstag. Das passt alles ganz gut, so hat jeder Einsatzzeiten“, sagt Trainer Holger Möllers.

Zunächst wartet mit Borussia Emsdetten eine starke Mannschaft, die in der Westfalenliga aufläuft. Da wird Herbern vor allem in der Defensive gefragt sein. „Zuvor ging es viel mehr um Spielaufbau. Jetzt gegen Emsdetten müssen wir auch hinten viel ackern“, so Möllers. Auch am Sonntag in Kaiserau steht Herbern vor einer schweren Aufgabe. Aufsteiger Kaiserau sammelte ähnlich viele Punkte wie Herbern. „Das ist ein Testspiel mit richtig Wettbewerbscharakter“, so Möllers, der mit dem Stand der Vorbereitung sehr zufrieden ist.

Lesen Sie jetzt