Stockums Zakaria Slimani erwartet eine Reaktion, Eintracht Werne muss nach Hamm

Kreisliga A1 Unna-Hamm

Der Fußball A-Ligist SV Stockum empfängt am Sonntag um 15 Uhr (Boymerstraße 11a, Werne) im Heimspiel die SpVg Bönen, während Eintracht Werne nach zum BV 09 Hamm muss.

Werne, Stockum

, 30.08.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stockums Zakaria Slimani erwartet eine Reaktion, Eintracht Werne muss nach Hamm

Ilias Baaka (l.) fehlt dem SV Stockum am Sonntag im Spiel gegen die SpVg Bönen. © Matthias Kerk (A)

Kreisliga A1 Unna-Hamm

SV Stockum – SpVg Bönen

Der Gast aus Bönen ist noch ungeschlagen und hat bislang keinen Gegentreffer kassiert. Das will der Gastgeber am Sonntag ändern. „Wir wollen mindestens einen Punkt zu Hause lassen, trotzdem werden wir voll aus Sieg spielen“, sagte Stockums Trainer Zakaria Slimani.

Er erwartet eine Reaktion von seiner Mannschaft nach dem katastrophalen Spiel gegen die den 1.FC Pelkum. „So habe ich meine Mannschaft noch nie erlebt. Wir haben unter der Woche viel darüber gesprochen. Die Partie ist jetzt abgehakt. Die Mannschaft wird gegen Bönen sicherlich ein anderes Gesicht zeigen. Davon bin ich überzeugt“, erklärte Slimani. Sein Team habe unter der Woche gut trainiert. Wie die Stockumer das Abwehrbollwerk von Bönen knacken wollen? „Wir haben in drei Spielen nur drei Tore geschossen, das ist nicht viel. Mit Kampf und viel Leidenschaft werden wir Bönen knacken“, so Slimani.

Personell sieht es besser aus als in den Vorwochen. „Ich habe bis auf Ilias Baaka alle Spieler im Kader“, erklärte Slimani. Baaka ist beruflich verhindert.

BV Hamm – Eintracht Werne

Fußball-A-Ligist Eintracht Werne muss am Sonntag (Fahrenheitstraße 2, Hamm) beim BV 09 Hamm antreten. Anstoß ist um 15 Uhr.

Lesen Sie jetzt