Paarungen für die Halle ausgelost

Fußball-Kreismeisterschaft

Die Paarungen der 19. Hallen-Kreismeisterschaft des Fußballkreises Lüdinghausen stehen fest. Dabei kommt es in der Vorrunde zum Duell SV Stockum gegen Davaria Davensberg und Werner SC gegen den SV Südkirchen. Landesligist SV Herbern muss sich mit drei A-Ligisten messen.

KREISGEBIET

von Von Carina Püntmann

, 16.11.2010, 21:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paarungen für die Halle ausgelost

Der Startschuss des Titelkampfs fällt am Freitag (14. Januar) um 19 Uhr in der Gruppe A. Es folgen die weiteren Vorrunden am Samstag (15. Januar) ab 11 Uhr. Bereits einen Tag später (16. Januar) findet die Endrunde statt, in der die Halbfinals über Kreuz ausgetragen werden. Ausrichter dieser Veranstaltung ist Bezirksligist FC Nordkirchen. Die Titel-Kampf findet demnach auch in der Sporthalle Nordkirchen statt. Die Auslosung führten Pokal-Staffelleiter Dieter Gay (BW Alstedde) zusammen mit dem Kreisvorsitzenden Werner Kretschmer (FC Nordkirchen) und seinem Stellvertreter Karl-Heinz Schulze (Westfalia Wethmar) sowie „Glücksfee“ Franz-Ludwig Dopp (Alstedde) und Pressewart Wolfgang Tautz (Wethmar) durch. 

FC Nordkirchen, Dav. Davensberg, PSV Bork, SC Capelle, SV Stockum

Union Lüdinghausen, SV Südkirchen, SuS Olfen, Werner SC

SV Herbern, GS Cappenberg, Westf. Vinnum, SG Selm

Fort. Seppenrade, SG Beckinghausen, Westf. Wethmar, Eintracht Werne

TuS Ascheberg, BW Alstedde, VfL Senden, BW Ottmarsbocholt

Sieger Gruppe 5, Sieger Gruppe 4, Sieger Gruppe 2, Sieger Gruppe 1, Zweiter Gruppe 3

Zweiter Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Sieger Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4, Zweiter Gruppe 5

Lesen Sie jetzt