Laura Hirsch ist Wernes Sportlerin des Jahres

Sportlerwahl

Werne hat gewählt: Die Reiterin Laura Hirsch ist Sportlerin des Jahres 2010. Mannschaft des Jahres ist das Streetbasketball-Team Hakuna Matata mit den Spielerinnen Meike Wohl, Ina Elsner, Anna Wiedey und Helena Trillmann.

WERNE

von Von Heinz Overmann

, 23.01.2011, 11:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Reiterin Laura Hirsch wurde als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet, der Leichtathlet Florian Wolter belegte Rang drei. Aaron Nagel (Schwimmen) landete auf Platz zwei, war bei der Verleihung jedoch nicht anwesend.

Die Reiterin Laura Hirsch wurde als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet, der Leichtathlet Florian Wolter belegte Rang drei. Aaron Nagel (Schwimmen) landete auf Platz zwei, war bei der Verleihung jedoch nicht anwesend.

Die Killer-Smiles, die wie das Hakuna-Matata-Team Deutsche Meister wurden, mit den Spielerinnen Lena Schweiss, Carolin Hermes, Lena-Maria Fahnert und Carina Sickmann kamen auf 37,1 Prozent. Den dritten Platz belegte die erste Volleyball-Damenmannschaft des TV Werne für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Die Sportplakette für besondere Leistungen erhielten die erste Volleyball-Damenmannschaft des TV Werne und die erste Basketball-Herrenmannschaft des TV Werne für den Aufstieg in die erste Regionalliga. Über die Vergabe einer Sportplakette entscheidet der Rat der Stadt Werne. Verliehen wurden auch die Sportabzeichen für Erwachsene. Der Sportlerball ist in Werne der Abschluss eines Sportjahres. Jürgen Zielonka, Vorsitzender des Stadtsportverbandes, führte im voll besetzten Kolpinghaussaal durch einen kurzweiligen Abend.

Lesen Sie jetzt