Fußball: Herberns Ü50 geht die Puste aus

HERBERN Aufgrund der zweiten Halbzeit fuhr die Ü50 des SC Hörstel einen verdienten 6:4-Sieg beim SV Herbern ein. In der 4. Minute brachte Willi von der Halben den SVH mit 1:0 in Front. Der SC Hörstel versteckte sich nicht und glich fünf Minuten später per Kopfball aus drei Metern zum 1:1 aus.

von Ruhr Nachrichten

, 28.07.2008, 13:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball: Herberns Ü50 geht die Puste aus

Die erneute Führung für Blau-Gelb erzielte wieder Willi von der Halben (11.). Mit dem Schlusspfiff zur Halbzeit schafften die Gäste das 2:2. Zuvor hatte der SVH Pech, als ein von Lutz Gärtner getretener Ball vom Innenpfosten ins Feld zurück sprang. Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste das Tempo und der SV Herbern war unkonzentriert. Innerhalb von zehn Minuten zog Hörstel auf 5:2 davon. Klaus Wahse schoss in der 60. Minute den Treffer zum 3:5. Mit dem direkten Gegenzug gelang dem SC Hörstel das 6:3 und damit die endgültige Entscheidung. Per Foulelfmeter verkürzte Günter Büscher noch auf 4:6 (67.).

Das für den 9. August geplante Freundschaftsspiel zwischen der Ü50 des SV Herbern und Ems Westbevern Ü50 entfällt.

Lesen Sie jetzt