Erstes Training für das Springen der Altkreisverbände

Reiten

Zu den Höhepunkten der ländlichen Reiterei zählt in jedem Jahr das Springen der Altkreisverbände beim Reitturnier in der Halle Münsterland. Dafür findet am Sonntag ab 14 Uhr in der Vereinshalle des RV St. Georg Werne das erste Training statt.

KREISGEBIET

19.11.2010, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erstes Training für das Springen der Altkreisverbände

Jeder der sieben Altkreisverbände ist mit einer Springmannschaft vertreten. Die Fahrkarten für Münster sind begehrt, schließlich reitet man in der Münsterlandhalle bei einem Spitzenturnier. Der Altkreisverband Lüdinghausen muss sechs Reiterpaare nominieren. Nach einem Einlaufspringen müssen die Verantwortlichen - es sind Ralf Kosanetzki (Werne) als Trainer und Luder Schulze Zumkley (RV Lützow Selm-Bork-Olfen) als Jugendvorstand - die vier Reiterpaare für das Mannschaftsspringen wählen.

Am Sonntag (21. November) findet ab 14 Uhr in der Vereinshalle des RV St. Georg Werne in Ehringhausen das erste Training statt. Folgende zwölf Reiterpaare stellen sich am Sonntag vor, unter ihnen kommen acht vom RV Werne.

RV Lüdinghausen: Marius Brinkmann, Laura MeinhardtRV Herbern: Sabine ThielRV Ascheberg: Damaris FallenbergRV Werne: Stefanie Bast, Britta Hüser,Bernd Stöver, Marc Stöver, Markus Stöver, Marion Gripshöver, Carina Lackmann und Judith Erdmann.

Weitere Trainingseinheiten werden noch folgen, bevor die Auswahl für die Münsterlandhalle steht. Das Turnier findet vom 5. bis 9. Januar statt.

Lesen Sie jetzt