Erstes Testspiel, erster Sieg: Gegen diesen Bezirksligisten gewann der SV Herbern mit 8:0

SV Herbern

Ein 8:0 im ersten Testspiel spricht eine deutliche Sprache. So hoch gewann der SV Herbern seine erste Probe der Vorbereitung gegen einen Bezirksligisten. Dabei hat der SVH gut durchrotiert.

Herbern

, 07.07.2019, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erstes Testspiel, erster Sieg: Gegen diesen Bezirksligisten gewann der SV Herbern mit 8:0

Luis Krampe (im blauen Trikot) erzielte einen Treffer am Sonntag im Testspiel gegen Union Lüdinghausen. © David Döring

Insgesamt 20 Spieler hatte Holger Möllers am Sonntag, beim ersten Testspiel des Fußball-Landesligisten SV Herbern, zur Verfügung. Alle kamen zum Einsatz, viel wurde durchrotiert vom Herberner Trainer Holger Möllers und mit 20 fitten Spielern ging es für die Herberner nach dem Spiel auch wieder zurück aus Lüdinghausen.

8:0 hieß es am Ende gegen den Bezirksligisten Union Lüdinghausen. Ein deutlicher Sieg für den Landesligisten im ersten Testspiel zur neuen Saison. „Man hat schon gemerkt, dass Lüdinghausen drei Tage im Trainingslager war. Da war es nicht verwunderlich, dass Lüdinghausen am Ende dann einbricht“, erklärte SVH-Coach Möllers.

Erfolgreiche Neuzugänge

Trotzdem gab es aber auch ein Lob für die Leistung seiner Mannschaft im ersten Spiel: „Das war ein konzentrierter, richtig, richtig guter Auftritt. Die Jungs haben sich gut präsentiert.“

Julian Trapp traf doppelt und auch einige der Neuzugänge waren erfolgreich: Philip Just, Niko Amoev und Omar Hachim steuerten jeweils einen Treffer zum Sieg bei. Die restlichen Tore erzielten: Luis Krampe, Marcel Scholtysik und Daniel Andres Dellwig-Jerez.

Lesen Sie jetzt