Ein unwürdiger Abschied für Holger Möllers

dzKommentar

Dass Holger Möllers den SV Herbern im Sommer verlassen würde, war bereits länger klar. Den Abschied, den sich der erfahrene Trainer verdient hat, wird er aber nicht bekommen.

Herbern

, 04.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Jahre war Holger Möllers Trainer des Fußball-Landesligisten SV Herbern - und hat vieles erreicht. Jetzt verlässt er den Verein im Sommer. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es ein unwürdiger Abschied für den beliebten Coach, der dem SV Herbern sicherlich fehlen wird.

Natürlich bekommt der Verein im Sommer mit Ex-Profi Benjamin Siegert einen guten Nachfolger. Aber Holger Möllers genoss in Herbern ein besonderes Standing. Er fand auch in Niederlagen die richtigen Worte und konnte seine Mannschaft so zu großen Erfolgen führen.

Jetzt lesen

Der Sieg im Kreispokal 2019 war dabei mit Sicherheit der größte Höhepunkt - aber nicht der einzige. Man konnte spüren, dass das Team ein besonderes Verhältnis zu dem Coach hatte - und das nicht nur, weil Holger Möllers ein verlässlicher Teilnehmer der Abschlussfahrten nach Mallorca war. Sportlich kam zu einer durchweg positiven Entwicklung - von 2016 bis heute.

Deswegen hätte es Holger Möllers mehr als verdient gehabt, einen gebührenden Abschied zu bekommen. Intern wird das wohl in jedem Fall noch passieren. Aber wie ich den SV Herbern kenne, wird der Verein seinen Trainer noch einmal feiern - auf welchem Weg und zu welchem Zeitpunkt das auch immer wieder möglich sein wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt